Rohde & Schwarz Cybersecurity stellt neuartige IP-Verschlüsselungstechnik mit VS-NfD-Zulassung vor

Mit R&S®SITLine IP stellt der IT-Sicherheitsexperte Rohde & Schwarz Cybersecurity die erste Layer 3-Gruppenverschlüsselung mit VS-NfD-Zulassung vor. Die Lösung bietet eine skalierbare Bandbreite von 100 Mbit/s bis 10 Gbit/s und kann einfach in bestehende und neue IP-Netzwerke integriert werden. Mit R&S SITLine IP wird die Produktfamilie R&S SITLine um eine Lösung für IP-Netzwerke ergänzt.

SITLine Aufbau gesicherter Verbindungen
SITLine Aufbau gesicherter Verbindungen
Quelle: Rohde & Schwarz Cybersecurity

München, 28. März 2019 – Das neue in Deutschland entwickelte und hergestellte Produkt R&S SITLine IP bietet insbesondere Behörden und Betreibern von kritischen Infrastrukturen die Möglichkeit, ihre Daten sicher auf Layer 3-Ebene zu verschlüsseln. Die Lösung ist für „Any-to-Any“-Kommunikation in vollvermaschten Netzwerken optimiert: Im Vergleich zu IPsec-Lösungen entfällt die Notwendigkeit für Punkt-zu-Punkt-Tunnel und Overlay-Strukturen. Dies führt bei unveränderten Netzbeziehungen zu bedeutend weniger Krypto-Overhead und ist mit geringerem Konfigurationsaufwand verbunden. Ein weiterer Vorteil für Betreiber moderner Netze ist die native IP-Multicast-Übertragung. Dabei werden im Gegensatz zu anderen Verfahren keine Pakete dupliziert – die Netzlast sinkt. R&S SITLine IP ist in verschiedenen Geschwindigkeitsklassen von 100 Mbit/s bis 10 Gbit/s verfügbar.

Dem Nutzer wird höchste Sicherheit durch automatisches Schlüsselmanagement und damit einhergehende periodische Schlüsselwechsel geboten. Die Kommunikation ist nur zwischen gegenseitig authentifizierten Geräten erlaubt – Angriffe auf vertrauliche Kommunikation werden mithilfe moderner Verschlüsselungsverfahren verhindert. R&S SITLine IP erlaubt den Aufbau redundanter Szenarien und garantiert so den ausfallsicheren Betrieb an wichtigen Standorten. Unabhängig von Paketgrößen und -anzahl wird ein maximaler Datendurchsatz von 10 Gbit/s bei geringen Latenzen realisiert.

Neben dem neuen R&S SITLine IP gehört R&S SITLine ETH zur Produktfamilie der Netzwerkverschlüsseler von Rohde & Schwarz Cybersecurity. R&S SITLine ETH bietet Lösungen zur Ethernet-Verschlüsselung für Bandbreiten bis zu 40 Gbit/s. Die Geräte des SITLine-Produktportfolios sind vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zugelassen.

Mehr zu R&S SITLine IP: https://www.rohde-schwarz.com/de/loesungen/cybersicherheit/about-us/resources/resources_233390.html 


Rohde & Schwarz Cybersecurity

Rohde & Schwarz Cybersecurity ist ein führendes IT-Sicherheitsunternehmen, das digitale Informationen und Geschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Institutionen weltweit vor Cyberangriffen schützt. Der IT-Sicherheitsexperte bietet innovative Datensicherheitslösungen für Cloud-Umgebungen, erweiterte Sicherheit für Websites, Webanwendungen und Webservices sowie Netzwerkverschlüsselung, Desktop- und Mobile-Security. Das mehrfach preisgekrönte und zertifizierte Produktportfolio umfasst außerdem Next-Generation-Firewalls. Die vertrauenswürdigen Sicherheitslösungen werden nach dem Security-by-Design-Ansatz entwickelt und verhindern Cyberangriffe proaktiv.

Rohde & Schwarz

Der Technologiekonzern Rohde & Schwarz entwickelt, produziert und vermarktet innovative Produkte der Kommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik für professionelle Anwender. Mit den Geschäftsfeldern Messtechnik, Broadcast- und Medientechnik, Aerospace | Verteidigung | Sicherheit sowie Netzwerke und Cybersicherheit adressiert Rohde & Schwarz eine Reihe von Marktsegmenten in der Wirtschaft und im hoheitlichen Sektor. Zum 30. Juni 2018 betrug die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund 11.500. Der unabhängige Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/2018 (Juli bis Juni) einen Umsatz von rund 2 Milliarden Euro. Der Firmensitz ist München. Das internationale Geschäft wird in mehr als 70 Ländern über Tochterfirmen betrieben. In Asien und Amerika steuern regionale Hubs die Geschäfte.

R&S® ist eingetragenes Warenzeichen der Firma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG.


Ansprechpartnerin:

Svenja Borgschulte
Tel.: +49 (0) 30 54 71 39 94
Fax: +49 (0) 221 801087 77
E-Mail: sb@moeller-pr.de 

Kontakt für Leser:

Esther Ecke
Tel.: +49 (0) 30 65 884 - 222
E-Mail: Esther.Ecke@rohde-schwarz.com 

Jetzt online: www.rohde-schwarz.com/cybersecurity 


Verwandte Artikel

Cybersecurity-Kompetenz im VDE

Cybersecurity-Kompetenz im VDE

Die IT-Sicherheit hat sich zusammen mit der zunehmenden Digitalisierung und den neuen Herausforderungen des Zeitalters der Industrie 4.0 weiterentwickelt. Dabei haben sich nicht nur die Vernetzungsmöglichkeiten verändert, sondern auch die...

Verstärkung im Kampf gegen die Cyberkriminalität

Verstärkung im Kampf gegen die Cyberkriminalität

Bundesregierung beschließt Reform der Kriminallaufbahnverordnung. Bundeskriminalamt stellt künftig IT-Experten als "Cyberkriminalisten" ein.

Neue Standards für Cybersecurity im Auto

Neue Standards für Cybersecurity im Auto

Wer ein neues Mittelklassefahrzeug kauft, fährt mit einem kleinen Rechenzentrum durch die Gegend: Moderne Autos verfügen inzwischen über mehr Software, als so manches Flugzeug. Demzufolge steigt aber auch das Sicherheitsrisiko, Angreifer haben...

:

Photo

Führung trainieren

Leitstellen fungieren gerade im Umfeld privater Sicherheitsdienstleister neben reinen Alarmierungsstellen auch als Einsatzführungsstelle. Im öffentlichen Bereich sind Integrierte Leitstellen von…