19.10.2021 •

SZENARIS als Mitglied des Deutschen Rettungsrobotik-Zentrums begrüßt

Am 01. Oktober wurde in Dortmund das „Living Lab“ des DRZ e.V. (Deutsches Rettungsrobotik-Zentrum e.V.) eröffnet. Im Rahmen dieser feierlichen Veranstaltung wurde auch SZENARIS als neues Mitglied begrüßt.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Kompetenzzentrum ermöglicht die Erforschung und Entwicklung mobiler Robotersysteme für die zivile Gefahrenabwehr. Auf Versuchsflächen (innen und außen) können dabei die verschiedenen Systeme in unterschiedlichen Szenarien auf ihre Einsatztauglichkeit hin erprobt werden. Hervorgegangen ist das Zentrum aus den Bestrebungen des gemeinnützigen Vereins „Deutsches Rettungsrobotik-Zentrum e.V.“ (DRZ e.V.). 

Der DRZ e.V. verfolgt seit 2018 das Ziel, die Entwicklung von Robotersystemen für Rettung und Schutz von Menschen und Sachwerten zu fördern. Im Fokus stehen Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Rettungsrobotik und der entsprechenden Berufsbildung, die Rettung aus Lebensgefahr, Feuer-, Arbeits-, und Bevölkerungsschutz sowie Unfallverhütung. Der Verein fördert zugleich die Vernetzung von Einsatzkräften, Anwendern, Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Im Rahmen der Eröffnungsrede des Kompetenzzentrums begrüßte Dirk Aschenbrenner, Leiter der Feuerwehr Dortmund und Vorstandsvorsitzender im DRZ e.V., SZENARIS Managing Director Dr. Uwe Katzky stellvertretend für alle beteiligten Unternehmen. Als Unternehmen, welches seit über 10 Jahren Simulationslösungen für Rettungsrobotik entwickelt (u. a. Trainingssysteme für tEODor, telemax, PackBot EOD, Seefuchs), verfolgt SZENARIS die Eröffnung des Deutschen Rettungsrobotik-Zentrums mit großer Spannung und begrüßt die Möglichkeit zum Austausch mit Experten und Expertinnen.


Über SZENARIS

SZENARIS ist Experte für modernes Lernen in digitalen Lernwelten. Seit über 20 Jahren realisieren wir High-End-Produkte zu anspruchsvollen Lerninhalten mit E-Learning, Extended Reality (XR) und Simulation. Dabei berücksichtigen wir die Bedürfnisse und Systeme unserer Kunden von der Beratung über die Konzeptionierung bis hin zur Implementierung im Unternehmen. Wir stellen Ihnen maßgeschneiderte Lösungen zur Verfügung, die exakt in die vorhandenen Ausbildungslücken passen oder Ihre jetzige Ausbildung optimieren.

Anlagen- und Maschinenbau, Medizin, Agrartechnik, Verteidigung und Sicherheit, IT- und Kommunikationstechnik, Logistik, Windenergie – wir sind in vielen Branchen zu Hause und verfügen über hohe methodische Kompetenz bei der Erarbeitung neuer Themen. Unsere Expertinnen und Experten erstellen mit hohem Analysevermögen und einem professionellen didaktisch-methodischen Vorgehen passgenaue Anwendungen auch für Ihren Bedarf. Dank der engen Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Partnern sind wir führend in der Entwicklung und dem Einsatz neuer Technologien. Und das weltweit!


Mehr zu den Themen:

Anbieter

Logo: SZENARIS GmbH

SZENARIS GmbH

Otto-Lilienthal-Straße 1
28199 Bremen
Deutschland

Verwandte Artikel

SZENARIS präsentiert neueste Entwicklungen auf dem (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr 2023

SZENARIS präsentiert neueste Entwicklungen auf dem (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr 2023

Vom 12. bis 14. September 2023 findet der 18. (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw HH) statt. Der größte Fachkongress der Bundeswehr kombiniert Wissenschaft und...

QuantumVR bei den Comenius-EduMedia-Awards ausgezeichnet

QuantumVR bei den Comenius-EduMedia-Awards ausgezeichnet

Das von SZENARIS in enger Zusammenarbeit mit der TU Braunschweig entwickelte VR-Spiel QuantumVR wurde bei den Comenius-EduMedia-Awards in der Kategorie „Computerspiele mit kompetenzförderlichen Potenzialen (CKP)“ ausgezeichnet.

SZENARIS unterstützt die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) im Projekt PflegeDigital 2.0

SZENARIS unterstützt die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) im Projekt PflegeDigital 2.0

Das Projekt PflegeDigital 2.0 ist ein Forschungsprojekt der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), um die Digitalisierung in der Pflege zu fördern.

: