Beherztes Eingreifen verhindert Schlimmeres

Wenden (ots) - Am heutigen Mittag wurden die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden aus Hillmicke, Gerlingen und Wenden, sowie die Polizei und der Rettungsdienst des Kreises Olpe in den Querweg nach Hillmicke alarmiert. 

Hier brannte ein in der Garage abgestellter PKW im Bereich des Motorraumes. Aufmerksame Nachbarn bemerkten die starke Rauchentwicklung und warnten unverzüglich den im direkt angrenzenden Wohnhaus befindlichen Eigentümer. Der Versuch den PKW eigenständig ins Freie zu verbringen musste jedoch auf Grund der starken Rauchentwicklung rasch abgebrochen werden. 

Der PKW brannte im Bereich des Motorraumes in voller Ausdehnung.
Der PKW brannte im Bereich des Motorraumes in voller Ausdehnung.
Quelle: ots / Feuerwehr Wenden

Die Einsatzkräfte leiteten unmittelbar nach dem Eintreffen die Brandbekämpfung mit mehreren Trupps unter Atemschutz ein und belüfteten gleichzeitig das bereits leicht verrauchte Wohngebäude. Zusätzlich wurde der PKW endgültig ins Freie geschoben, sodass ein Übergreifen des Brandes auf die umliegende Bebauung verhindert werden konnte. 

Der Eigentümer und die betroffenen Nachbarn wurden vorsorglich vor Ort durch den anwesenden Rettungsdienst untersucht, jedoch konnten glücklicherweise keine Verletzungen festgestellt werden. Insgesamt waren ca. 40 Einsatzkräfte unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Wolfgang Solbach im Einsatz.

Verwandte Artikel

Innovationen und neue Technologien für Feuerwehren und Rettungsdienste

Innovationen und neue Technologien für Feuerwehren und Rettungsdienste

Vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner weist auf immer größere Herausforderungen hin und fordert mehr Unterstützung für neue Technologien für die Einsatzkräfte. Feuerwehren und Rettungsdienste stellen sich immer komplexeren Einsatzszenarien, daher...

Digitalisierte Kommunikation für Notfälle

Digitalisierte Kommunikation für Notfälle

In den Leitstellen der Feuerwehr und Polizei in Hamburg gehen täglich weit über 1.000 Notrufe ein. Als Leitstellenverbund verwenden Polizeieinsatzzentrale und Rettungsleitstelle seit 15 Jahren gemeinsame Einsatzleittechnik. Hier gilt es,...

Gebäudebrand in Kirchhundem-Rinsecke

Gebäudebrand in Kirchhundem-Rinsecke

Die Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem wurde zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte sofort erkannt werden, dass die noch auf Anfahrt befindlichen Kräfte nicht ausreichen, da bereits das erste Obergeschoss...

: