Endlich wieder Messe: INTERSCHUTZ 2022

Interschutz

Nach einer zweijährigen pandemiebedingten Zwangspause begrüßt die INTERSCHUTZ, Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit, alle Branchenteilnehmer in diesem Sommer zum großen Wiedersehen! Vom 20. bis 25. Juni 2022 treffen sich Experten und Fans der Blaulicht-Szene auf dem Messegelände in Hannover. Außerdem sind in der Innenstadt verschiedene Aktionen geplant. Etwa die Blaulichtmeile am Wochenende vor Messebeginn sowie der 29. Deutsche Feuerwehrtag, der parallel zur INTERSCHUTZ 2022 stattfinden wird. Die Besucher erwartet also ein volles Programm aus Kongressen, Workshops und Trainings, Live-Demonstrationen sowie spannenden Wettkämpfen. Insgesamt wird es mehr als 70 Veranstaltungen geben. Wer Lust hat, dabei zu sein, kann sich sein Ticket bereits jetzt auf der Interschutz-Website (www.interschutz.de) sichern.

„Die Stimmung in der Branche und die Freude über den lang ersehnten Re-Start ist überwältigend. Zwei Mal mussten wir die INTERSCHUTZ Corona-bedingt leider verschieben. Für alle Beteiligten war das eine schwierige, aber unumgängliche Entscheidung. Umso größer ist nun die Vorfreude auf den Juni, wenn Hannover wieder zum Zentrum zahlreicher Innovationen und Neuheiten rund um die Themen Rettungswesen, Feuerwehr, Bevölkerungsschutz und Sicherheit wird.“, erklärt Jochen Köckler, Vorstand der Deutsche Messe AG.

Bernd Heinold, Projektleiter der INTERSCHUTZ bei der Deutschen Messe AG ergänzt:

 „Die INTERSCHUTZ ist eine besondere Messe, weil sie von so vielen Emotionen, Bildern und spannenden Geschichten getragen wird. Das Mit- und Füreinander spielt hier eine ganz entscheidende Rolle und es macht großen Spaß zu sehen, wie geschlossen und begeistert die Branche hinter der Veranstaltung steht und sie für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch und zum Netzwerken nutzt. Die INTERSCHUTZ ist DIE Plattform für die weltweite Community und wir sind sicher, dass die kommende Ausgabe an den Erfolg der letzten Veranstaltung 2015 anknüpfen wird.“

Auch die langjährigen Partner der INTERSCHUTZ, allen voran die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes, der VDMA Feuerwehrtechnik, der Deutsche Feuerwehrverband, die Feuerwehr Hannover sowie ideelle Unterstützer aus den Kreisen der Feuerwehren, Rettungsdienste, dem technischen Hilfsdienst und Katstrophenschutz fiebern dem Comeback der Messe entgegen.

Umfangreiches Programm mit digitaler Vernetzung im Fokus

Das übergreifende Leitthema der INTERSCHUTZ 2022 ist die Digitalisierung und Vernetzung. Gerade vor dem Hintergrund zunehmender Großschadensereignisse, hervorgerufen durch Naturkatastrophen und den Klimawandel, kommt diesem Thema eine besondere Bedeutung zu. Viele Aussteller werden auf ihren Ständen aber auch in Foren und Symposien die Chancen und Nutzen digitaler Technologien näher beleuchten. Die Ausstellung der INTERSCHUTZ 2022 gliedert sich in sechs Themenschwerpunkte. Neben dem großen Bereich Feuerwehr umfasst das ­Programm die Themen Rettungswesen, Bevölkerungsschutz, Kommunikations- und Leitstellentechnik sowie Schutzausrüstung. Erstmals als eigenständiger Ausstellungsbereich mit dabei ist das Thema vorbeugender Brandschutz. Anbieter von Löschtechnik und Löschmitteln werden hier ebenso zu sehen sein, wie Unternehmen aus den Bereichen Bauwesen, technischer Brand- und Gebäudeschutz.


Verwandte Artikel

VDMA: Feuerwehrtechnik wächst weiter stark

VDMA: Feuerwehrtechnik wächst weiter stark

Die Hersteller von Feuerwehrtechnik am Standort Deutschland haben im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz erzielt.

FireFit Championships Europe auf der INTERSCHUTZ

FireFit Championships Europe auf der INTERSCHUTZ

Actiongeladener Wettkampf, einzigartige Atmosphäre und der modernste Feuerwehrturm Europas – das erwartet Fans bei den FireFit Championships Europe.

INTERSCHUTZ zeigt Einsatzfahrzeuge der Zukunft

INTERSCHUTZ zeigt Einsatzfahrzeuge der Zukunft

Hannover wird in wenigen Wochen zur Hauptstadt der Blaulicht-Szene, trotz vereinzelter Absagen von Ausstellern aus dem Bereich der Fahrzeugtechnikindustrie in den vergangenen Tagen.

:

Photo

Erste Erfahrungen mit dem eLHF

Seit alternative Antriebe für Fahrzeuge im Individualverkehr konkret im Gespräch waren und die ersten Fahrzeuge auf der Straße fuhren schwenkte der Fokus von Wissenschaft, Technik und…