"Secure Platform" - Digitale Souveränität als Motivation für ein sicheres IT-Ökosystem in Deutschland und Europa

Technologieproduktion und Lieferketten europäisieren

PantherMedia / maxkabakov

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) veröffentlicht ein Positionspapier für ein sicheres IT-Ökosystem in Deutschland und Europa. Das Papier richtet sich an Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft sowie Hersteller von IT- bzw. IT-Sicherheitsprodukten. Die vom TeleTrusT-Arbeitskreis "Secure Platform" erarbeiteten Handlungsempfehlungen sind ein Aufruf, verlorene "Digitale Souveränität" wiederzuerlangen.

www.teletrust.de/publikationen/broschueren/secure-platform/

Digitale Souveränität ist die Grundlage erfolgreicher Digitalisierung und nachhaltiger Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und Europas. Dazu gehört ein grundlegendes Maß an Unabhängigkeit von fernöstlich und US-amerikanisch dominierten Lieferketten durch relevante innereuropäische Technologieproduktion. 

Zudem sind Technologielandschaften komplexitätsminimiert und transparent aufzustellen. Nachhaltige IT-Sicherheit sollte stets ein relevantes Entscheidungskriterium sein, sowohl im Design- als auch im Einkaufsprozess von Technologien. Aktuell ist all dies nicht gegeben.

Dr. André Kudra, Leiter des TeleTrusT-Arbeitskreises "Secure Platform": "In der Diskussion mit IT-Entscheidungsträgern zeigt sich, dass Resignation eingesetzt hat. Sichere Plattformen hätte jeder gern. Doch selbst bei entsprechendem Wissen und Willen fehlen die passenden Produktoptionen aus Europa. 

Außerdem besteht der IT-Alltag oft daraus, den zusammengestückelten IT-Zoo irgendwie am Laufen zu halten. Sich damit abfinden zu müssen ist schlicht inakzeptabel!"

Das Positionspapier des TeleTrusT-Arbeitskreises ist ein Aufruf mit Handlungsempfehlungen an die maßgeblichen Akteure aus Politik und Wirtschaft sowie Hersteller von IT- und IT-Sicherheitsprodukten. Mit ihrer Vorbildfunktion und dem nötigen Einfluss sind sie in der Lage, eine neue Digitale Souveränität in Deutschland und Europa zu schaffen. Der Bundesverband IT-Sicherheit wird sich dabei aktiv einbringen.


Das TeleTrusT-Positionspapier "Secure Platform" ist auch als Podcast verfügbar:
esatus.podbean.com/e/teletrust_positionspapier_secure_platform_digitale_souveraenitaet

Verwandte Artikel

Digitalisierung, Cyber-Sicherheit & Ich-Perspektiven im Gesundheitswesen

Digitalisierung, Cyber-Sicherheit & Ich-Perspektiven im Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen nutzt die Möglichkeiten der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung, um Abläufe zu optimieren und die Versorgung der Patientinnen und Patienten zu verbessern.

Aufbau eines LTE/5G-Campusnetzes in der Praxis

Aufbau eines LTE/5G-Campusnetzes in der Praxis

Frequenzzuteilungen für Campusnetze sind grundsätzlich technologie- und dienstneutral. Das bedeutet, dass nicht nur 5G (Band n78: 3.300 MHz – 3.800 MHz), wie oftmals angenommen, sondern auch LTE (Band 43: 3.600 MHz – 3.800 MHz) eingesetzt...

Geschäfts- und Behördenführung können persönlich für IT-Sicherheitsmängel im Home Office haften

Geschäfts- und Behördenführung können persönlich für IT-Sicherheitsmängel im Home Office haften

Der Prozentsatz der deutschen Unternehmen, bei denen die Mehrheit der Mitarbeiter remote arbeitet, hat sich während des Lockdowns mehr als vervierfacht – von 12 Prozent auf 53 Prozent. Dies beschreibt die Studie „COVID-19 Challenges for the...

: