Esri Konferenz 2022 - Connecting Worlds. Connecting Digital Twins.

Die GIS-Community trifft sich nach über zwei Jahren wieder in Bonn und Zürich

Das neue ArcGIS ist die zentrale Schnittstelle für Digital-Twin-Projekte. Dies wurde auf den Esri Konferenzen 2022 in Bonn und Zürich besonders deutlich. Rund 1.400 Besucher:innen erlebten über 60 Kundenpräsentationen und tauschten sich zu den neuesten technologischen Möglichkeiten aus.

Nach rund zwei Jahren Pause fand am 5. und 6. Oktober 2022 die Esri Konferenz endlich wieder als Präsenzveranstaltung statt. Und das an gleich zwei Standorten – im World Conference Center Bonn und im KOSMOS in Zürich. Die erste Stunde war dem gewidmet, was lange nicht möglich war – dem persönlichen Austausch. 

Beide Veranstaltungen drehten sich um die Potentiale der Digital Twins. Das Fundament für ihre Erstellung und ihren Betrieb bildet das System ArcGIS. Dank der intelligenten Tools des Systems lassen sich Objekte, Prozesse oder Phänomene der realen Welt detailgetreu abbilden – darauf aufbauend sind umfassende Auswertungen und Visualisierungen möglich. Die Voraussetzung dafür ist, dass Daten räumlich und zeitlich korrekt zueinander referenziert sind.

Esri Konferenz 2022 - Connecting Worlds. Connecting Digital Twins.
Quelle: Esri Deutschland GmbH

Über 60 Kund:innen geben Einblick

Ein Highlight waren die über 60 Kundenpräsentationen auf beiden Events: So präsentierten in Bonn die Autobahn GmbH des Bundes, wie modernes Infrastrukturmanagement mit GIS und BIM heute aussieht. Darüber hinaus zeigte die Westnetz GmbH, wie der Digitale Zwilling und GIS bei den Überflutungen in NRW halfen, die Versorgung und den Regelbetrieb der überschwemmten Strominfrastruktur schnell wieder herzustellen.

In Zürich lernten die Besucher:innen, wie die Stadt Sankt Gallen einen Digitalen Zwilling zur Arealentwicklung nutzt. Für die Mobility Genossenschaft steht die Standortsuche im Fokus, damit sie ihren 245.000 Kundinnen und Kunden 2.950 Fahrzeuge an 1.540 Standorten in der Schweiz rund um die Uhr zur Verfügung stellen kann.

ArcGIS als Basis für Digital Twins

Besonders spannend waren die technologischen Neuerungen: Die Potentiale des ArcGIS Systems – darunter weiterentwickelte Produkte wie ArcGIS Pro 3.0 oder ArcGIS Enterprise 11 – wurden in 35 Tech Sessions ausführlich behandelt. In diesen warfen Anwender:innen einen Blick unter die Haube – genau wie auf der Produktexpo, auf der auch 16 Partner aus der Geo-IT-Branche ihre Innovationen und Services rund um ArcGIS präsentierten.

Digitale Zwillinge für …

  • Regierung und Verwaltung (Governmental Twin)
  • Urbanen Räumen (Urban Twin)
  • Infrastrukturplanung und -bau (Infrastructure Twin)
  • kommerziellen Unternehmen (Business Twin)
  • Umwelt und Nachhaltigkeit (Environmental Twin)

Der Lifecycle eines ArcGIS basierten Twins lässt sich in vier Schritten beschreiben: 1. Datenerfassung & Integration, 2. Echtzeitdaten & Visualisierung, 3. Analysen & Vorhersagen und schließlich 4. Austausch und Vorhersagen.


Anbieter

Logo: Esri Deutschland GmbH

Esri Deutschland GmbH

Ringstraße 7
85402 Kranzberg
Deutschland

Verwandte Artikel

Endlich wieder Esri Technologie live!

Endlich wieder Esri Technologie live!

Am 5. und 6. Oktober ist es wieder so weit. Die Esri Konferenz in Bonn bringt die GIS- Community wieder zusammen – mit einem Ziel: Das Potential von ArcGIS voll auszuschöpfen.

Smart Public Safety Hub: Ein Event-Rückblick von Esri Deutschland und Eurocommand

Smart Public Safety Hub: Ein Event-Rückblick von Esri Deutschland und Eurocommand

Endlich war es so weit: Die INTERSCHUTZ konnte wieder stattfinden und alle Aussteller und Gäste konnten sich austauschen und vernetzen.

Abwassermonitoring als Frühwarnsystem bei drohenden Corona-Ausbrüchen

Abwassermonitoring als Frühwarnsystem bei drohenden Corona-Ausbrüchen

Eine infektiologische Krise wie die SARS-CoV-2-Pandemie brachte das Gesundheitssystem an seine Belastungsgrenzen. Innovative Methoden wie georeferenziertes Abwassermonitoring und die Visualisierung der Analysen auf Dashboards zeigen indes, wie man...

: