Erstes Online Training Herz-Lungen-Wiederbelebung im Kreis Düren gestartet

Erfolgreicher Testversuch

Der Rettungsdienst Kreis Düren und die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Niederzier starteten das erste Online-gestützte Reanimationstraining der freiwilligen Feuerwehrleute der Feuerwehr Niederzier. Durch die Corona-Pandemie bedingt, mussten in den vergangenen Monaten viele Übungs- und Qualifizierungseinheiten ausfallen. Daher war es erforderlich, nach neuen Wegen der Aus- und Fortbildungsmöglichkeit zu suchen.

Online Reanimationstraining
Online Reanimationstraining der Feuerwehr Niederzier in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst Kreis Düren AöR
Quelle: ots/Feuerwehr Niederzier

Dirk Schagen von der Feuerwehr der Gemeinde Niederzier  entwickelte gemeinsam mit der Projektkoordinatorin Susanne Helten-Hensch vom Rettungsdienst Kreis Düren AöR ein innovatives Ausbildungskonzept, dass die freiwilligen Feuerwehrleute zusätzlich zu qualifizierten Ersthelfern im lebensbedrohlichen Notfall  Herz-Kreislauf-Stillstand befähigt. Im Gerätehaus Niederzier wurden die modernen Übungspuppen an die Teilnehmer ausgegeben, die sich dann zuhause mit Puppe und Laptop/Tablet für die Übungseinheit einrichteten. 

Nach einer theoretischen Einführung in Ursachen, Erste Hilfe-Maßnahmen, Technik und vor allem speziell während der Corona-Pandemie einzuhaltende Hygienemaßnahmen einer Herz-Lungen-Wiederbelebung ging es zum praktischen Teil. Alle Teilnehmer wurden von Frau Helten-Hensch einzeln akustisch und visuell angeleitet, Erstmaßnahmen bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung durchzuführen. Der Lernerfolg war schnell gegeben und jeder Teilnehmer konnte für sich Sicherheit für den Fall eines Einsatz als Ersthelfer gewinnen.

Verwandte Artikel

FLORIAN 2019 Rahmenprogramm

FLORIAN 2019 Rahmenprogramm

Fachtagungen und Workshops im Rahmen der FLORIAN 2019

Ausbildungsverordnung geändert – Stärkung der Rettungsteams

Ausbildungsverordnung geändert – Stärkung der Rettungsteams

Hannover. Die Johanniter-Akademie Niedersachsen/Bremen startet zum 1. Juli 2021 an ihren Standorten in Hannover, Oldenburg und Göttingen mit einer generalüberholten Ausbildung zum Rettungssanitäter (RS).

Neugeborenen-Reanimation, Atemwegsmanagement und Erstversorgung

Neugeborenen-Reanimation, Atemwegsmanagement und Erstversorgung

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Johanniter in Nürnberg aus dem Bereich Rettungsdienst stehen trotz Pandemie regelmäßige Fort- und Weiterbildungen auf dem Programm.

:

Photo

WER DARF SPRINKLERANLAGEN WARTEN?

Sprinkleranlagen können im Ernstfall Leben und Werte retten, indem sie ein Feuer bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr bekämpfen und einen Brand schon bei seiner Entstehung löschen oder…