Cloud-basierte Überwachungslösungen

Melanie Prüser

Eagle Eye Networks

Es gibt die verschiedensten Überwachungslösungen, eine die sich bewährt hat, ist die Videoüberwachung. Dabei sind die Systemangebote und Kameras vielseitig, die grundliegenden Richtlinien sind jedoch für alle gleich. Bei der Technologie zeichnet sich eine Entwicklung hin zu Cloud-Basierten Überwachungslösungen ab. Auf der SicherheitsExpo 2019 wurde in einem Vortrag der Eagle Eye Networks einige der Aspekte von Kamerasystemen in der Videoüberwachung verglichen und die Vorteile der Cloud-Lösungen vorgestellt.

DSGVO Richtlinien

Die DSGVO schreibt bei einer systematischen und umfangreichen Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Bereiche einige Sicherheitsvorkehrungen vor.

  • Systematische Beschreibung der geplanten Verarbeitungsvorgänge und der Zwecke der Verarbeitung
  • Bewertung der Notwendigkeit und Verhältnismäßigkeit der Verarbeitungsvorgänge im Bezug auf den Zweck
  • Risikobewertung für die Rechte und Freiheiten betroffener Personen
  • Geplanten Abhilfemaßnahmen zur Bewältigung der Risiken

Daher gilt für die Speicherung der Videodaten (vorbehaltlich des Anwendervorrangs der DSGVO):

  • Die Speicherung oder Verwendung ist zulässig, wenn sie erforderlich ist, um den verfolgten Zweck zu erreichen, und keine Anhaltspunkte bestehen, dass schutzwürdige Interessen der Betroffenen überwiegen.
  • Für einen anderen Zweck darf sie der Verantwortliche nur weiterverarbeiten, soweit dies erforderlich ist, um Gefahren für die staatliche und öffentliche Sicherheit abzuwehren sowie um Straftaten zu verfolgen.
  • Die Daten sind unverzüglich zu löschen, wenn sie nicht mehr erforderlich sind, um den Zweck zu erreichen, oder schutzwürdige Interessen der Betroffenen einer weiteren Speicherung entgegenstehen.
Videoüberwachung basierend auf Cloud-Systemen
Cloud-basierte Videoüberwachung
Quelle: Eagle Eye Networks

VSaaS

VSaaS (Video Surveillance as a Service) bezieht sich auf gehostete Cloud-basierende Videoüberwachung. Der Dienst umfasst Videoaufzeichnung, Speicherung, Fernbetrachtung, Verwaltungsbenachrichtigungen, Internetsicherheit und vieles mehr. Mittlerweile haben 93 Prozent der Unternehmen Cloud-Lösungen eingeführt.

Fortschritte in der Cloud-Technologie und eine höhere Verfügbarkeit der Bandbreite machen VSaaS - auch Cloud-Videoüberwachung genannt - immer attraktiver.

VSaaS und traditionelle Kamerasysteme im Vergleich

Systeminstallation

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Das Benutzen eines herkömmlichen Systems ist ein langer, komplexer Prozess. Sie müssen die Betriebssystemsoftware installieren, Ihren Router konfigurieren, Speicherserver einrichten, Ihre Kameras konfigurieren und die Anwendungssoftware installieren.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Ein Cloud-basiertes System verfügt über eine On-Demand-Bereitstellung. Sie schließen das Vor-Ort- Gerät (Bridge) an und können Ihre Kameras automatisch konfigurieren.

Systemunterstützung

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Es ist ein intensiver Prozess zur Unterstützung und Wartung von Hardware- und Software-, Firmware- und Konfigurationsaktualisierungen vor Ort, der manuell durchgeführt werden muss.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Da die rechenintensive Hardware und Software in der „Cloud” sind, und die Kameras nur über das Vor-Ort-Gerät (Bridge) mit dem Cloud-basierten VMS verbunden werden, wird der Support außerhalb des Standorts vom Anbieter durchgeführt.

Zahlungsarten

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Die Systeme haben hohe Vorabinvestitionen für die Systemhardware und -software. Laufende Supportaufwendungen können unvorhersehbar sein. Die Hardwarepreise sind ungleichmäßig, da Unternehmen meist wachsen und in der Zukunft mehr Kameras und Speicher benötigt.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Das “Video Surveillance as a Service” -Modell hat einen extrem niedrigen Kapitalaufwand sowie vorhersehbare monatliche Betriebskosten. Die monatliche Abonnementgebühr basiert auf der Anzahl der Kameras und dem Aufbewahrungszeitraum. Das System wächst mit dem Geschäft des Kunden.

Gesamte Betriebskosten

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Die anfänglichen Kosten sind hoch, einschließlich kostenintensiver Hardware / Software und Installation. Die laufenden Kosten umfassen: eine jährliche Wartungsgebühr, eine Routerkonfiguration, eine Systemkonfiguration und ein Backup des Betriebssystems, Remote-Netzwerkzugriff, Zeit für IT-Mitarbeiter, Speicherplatz, Stromversorgung, Manipulationsreparaturen, Schulungspersonal für den Abruf, SW-Updateinstallation, PC-Client SW-Installation / Upgrades, Zentrales Management, Mobile Apps, Videosicherung, Know-how und Support für Cyber-Sicherheit sowie Integration an mehreren Standorten.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Die Anfangskosten sind niedrig, typischerweise ein Vor-Ort-Gerät (Bridge). Wenn alle Kosten berücksichtigt werden, sind die laufenden monatlichen Abonnementkosten aufgrund der Speichervorteile der gemeinsam genutzten Cloud-Infrastruktur niedriger. Diese Elemente werden in anderen Abschnitten ausführlicher beschrieben.

Speicherplatz Flexibilität

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Ein herkömmlicher DVR, NVR oder VMS speichert das Video vor Ort. Die Aufbewahrung des Speichers ist starr, da Sie durch die Hardwarekapazität begrenzt ist. Wenn Sie die Auflösung oder den Aufbewahrungszeitraum Ihrer Kameras erhöhen möchten, müssen Sie zusätzliche oder Ersatzhardware kaufen und konfigurieren.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Fortgeschrittene Cloud-basierende Systeme bieten eine flexible Kombination aus lokalem und Cloud-Speicher. Sie erhalten den selben reibungslosen Zugriff, unabhängig davon, wo das Video angezeigt oder gespeichert wird. Fragen Sie Ihren Provider, da einige Systeme, bei denen die Kamera direkt mit der Cloud kommuniziert, keine Videos vor Ort speichern können.

Sie können die Auflösung oder den Aufbewahrungszeitraum sofort erhöhen, ohne Ihre vorhandene Hardware ändern zu müssen. Da Cloud-basierende Systeme eine große gemeinsam genutzte Cloud-Infrastruktur für die Videospeicherung nutzen, bieten sie enormen Speicherplatz und Flexibilität.

Videoüberwachung mit Kamera
Kamera zur Videoüberwachung
Quelle: Eagle Eye Networks

Hinzufügen und verwalten von Kameras

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Die Systeme unterstützen normalerweise ein breites Spektrum oder eine Auswahl an analogen und IP-Kameras. Sobald die erste Kameraverknüpfung abgeschlossen ist, müssen Benutzer neue Kameras manuell anschließen und konfigurieren.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Fortgeschrittene Cloud-basierende Systeme unterstützen auch eine breite Auswahl an analogen und IP-Kameras. Sobald die erste Kameraverknüpfung abgeschlossen ist, werden die Kameras automatisch konfiguriert. Dashboards zeigen den Kamerastatus mit Sofortbenachrichtigungen für Kamera- und/oder Internetproblemen an.

Bandbreitenverwaltung

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Für die Fernanzeige erforderliche Bandbreite: Die Speicherung von Videoaufzeichnungen vor Ort erfordert keine Bandbreite.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Für die Fernanzeige erforderliche Bandbreite: Das zwischenspeichern des Videospeichers vor Ort erfordert keine Bandbreite - aber der Großteil des Speichers wird gestreamt und erfordert Bandbreite. Einige Cloud-basierenden Systeme verfügen über ein hochentwickeltes Bandbreitenmanagement, um den Verbrauch zu reduzieren und eine einfachere Fernanzeige zu ermöglichen.

Langlebige Technologie und APIs

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Traditionelle Systeme haben eine kürzere Verfallszeit. Sie können mit robusten Funktionen beginnen, ihre Kernfunktionen sind jedoch festgelegt, wenn sie die Hardware erwerben.  Sie können Firmware-Updates herunterladen, die Technologie-Updates sind jedoch nur eingeschränkt möglich. APIs sind geschlossen und erfordern im Allgemeinen eine Geheimhaltungsvereinbarung. Die API-Funktionalität ist begrenzt.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Der Anbieter sendet automatische Technologieupdates über das Internet an Ihr Vor-Ort-Gerät. Ihr System entwickelt sich ständig weiter und ist langlebig. APIs für Analyse, Integration und Anwendungen sind zugänglich und werden öffentlich publiziert. Voll funktionsfähige APIs können in anderen Systemen verwendet werden.

Cyber-Sicherheit

Cyber-Sicherheit ist eine doppelte Bedrohung, sowohl für das physische Sicherheitssystem als auch als Angriffsträger für das restliche Netzwerk.

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Die Anforderungen des Endnutzers für den Fernzugriff auf seine Videos, führen dazu das herkömmliche DVRs, NVRs und VMSs mit dem Internet verbunden werden müssen. Das Ergebnis ist die Installation und Konfiguration einer Firewall. Der Endkunde überwacht dann die Sicherheitslücken in Bezug auf Angriffsträgern wie Betriebssysteme, offene Ports und die Software des Herstellers vor Ort.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Fortgeschrittene Cloud-basierte Videomanagementsysteme weisen nicht die Cyber-Sicherheitsanfälligkeiten auf, die sie bei traditionellen Systemen finden. Es gibt keine offenen Ports, keine Firewalls oder Software vor Ort. Es sind keine Firewall-Installationen erforderlich. Einige Cloud-VMS-Anbieter verfügen über eigene Cyber-Security-Teams, um neue Schwachstellen wie Ghost und Heartbleed zu überwachen und sofortige Sicherheitspatches über die Cloud auf das Gerät vor Ort zu transferieren.

Fernzugriff

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Bei herkömmlichen Systemen wurde der Fern-Videozugriff normalerweise nicht in das ursprüngliche System integriert, sondern aufgrund von Kundenanforderungen später hinzugefügt. Die Qualität des Videozugriffs kann mit abgehacktem Streaming und schlechter Bildqualität unvorhersehbar sein. Darüber hinaus ist die Verschlüsselung selten, was zusätzliche Datenschutzprobleme schafft. Browser-Inkompatibilitäten sind üblich.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Cloud-basierte Systeme wurden speziell für den Fernzugriff konzipiert. Fortschrittliche Systeme bieten reibungslosen Videozugriff und Streaming. Darüber hinaus bieten einige Systeme zusätzliche Verschlüsselungen an; sowohl im Ruhezustand als auch während der Übertragung. Unterstützung für universelle Webbrowser und mobile Apps sind üblich.

Speicherkapazität und Zuverlässigkeit

An das Internet angeschlossene herkömmliche DVR / NVR / VMS

Herkömmliche DVRs, NVRs und VMSs haben sehr variable Speicherkapazitäten. Darüber hinaus ist internes IT-Personal erforderlich, um die Kapazitäten aufrechtzuerhalten. Die doppelten Server befinden sich häufig im Leerlauf und erhöhen die Gemeinkosten.

Cloud-basiertes VMS / VSaaS

Cloud-Rechenzentren sind doppelt und dreifach gespeichertt. Die gemeinsam genutzte Infrastruktur führt zu einer vollständigen Serverauslastung und Größenverteilung.

Verwandte Artikel

Risikominimierung durch Sprinkleranlagen

Risikominimierung durch Sprinkleranlagen

In seinem Vortrag zur „Risikominimierung durch Sprinkleranlagen“ stellte Jörg Wilms-Vahrenhorst vom Bundesverband technischer Brandschutz e. V. die aktuellen Herausforderungen, geänderte Risikobedingungen und den Einsatz von neuartigen...

Sicherheit bei Veranstaltungen

Sicherheit bei Veranstaltungen

Für Veranstaltungen werden individuelle Sicherheitskonzepte entwickelt und benötigt. Ausgehend von der gesetzlichen Lage werden die äußeren Umstände in Betracht gezogen und eine der Gefahrenlage entsprechende Vorgehensweise für die Situation...

Brandschutztechnische Betrachtungen bei Lithium-Ionen-Batterien und Lithium-Metall-Batterien

Brandschutztechnische Betrachtungen bei Lithium-Ionen-Batterien und Lithium-Metall-Batterien

Lithium-Metall-Batterien und Lithium-Ionen-Batterien werden aufgrund ihres hohen Energiespeichervermögens zunehmend als Batterien bei unterschiedlichen Anwendungen für elektrische Verbraucher eingesetzt. Nach den UN Transportvorschriften für...

:

Photo

Freiwilliger Polizeidienst sucht Nachwuchs

Präsenz und Bürgernähe, dafür stehen die Polizeihelfer, die sich ehrenamtlich in ihren Kommunen engagieren. Sie sind speziell ausgebildete Ansprechpartner in vielerlei Fragen und steigern durch…

Photo

BKA: Sicherheitsgefühl in Deutschland

Wiesbaden (ots) - Wie sicher fühlen sich die Menschen in Deutschland? Welche Erfahrungen als Opfer einer Straftat haben sie gemacht? Unterscheidet sich das Gefühl der Sicherheit von der Wahrnehmung…