Gemeinsame Übung der Bundespolizei und der Eidgenössischen Zollverwaltung im Landkreis Konstanz

ots

ots / Bundespolizei

Konstanz (D)/ Schaffhausen (CH) (ots) - Am heutigen Dienstag fand im Landkreis Konstanz (Bodenseeraum) eine grenzüberschreitende Übung der deutschen Bundespolizei mit der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) statt. Bei den Übungsmaßnahmen, die regelmäßig von beiden Sicherheitspartnern durchgeführt werden, kamen am Dienstag auch mehrere Hubschrauber zum Einsatz.

Einsatz von mehreren Hubschraubern bei der Übung.
Mehrere Hubschrauber waren bei der Übung im Einsatz.
Quelle: ots / Bundespolizei

Ziel der Übung ab dem Morgen war das gemeinsame Training grenzüberschreitender Fahndungsmaßnahmen, bei denen die Bundespolizei und die Eidgenössische Zollverwaltung Hubschrauber einsetzen. Mit den Luftfahrzeugen können Bundespolizisten und Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung im realen Fahndungseinsatz innerhalb kürzester Zeit an verschiedene Einsatzorte gebracht werden, um dort Personen und Fahrzeuge zu überprüfen. 

Aber nicht nur das Einrichten und Betreiben von Kontrollstellen wurde am Dienstag gemeinsam und beidseits der Grenze geübt. Auch die Suche nach Personen mit Hubschraubern und das Fotografieren aus großer Höhe waren Trainingsinhalte der Fortbildung, an der über 50 Angehörige der jeweiligen Sicherheitspartner beteiligt waren. Bei der Übung, die bis zum Nachmittag andauerte, waren insgesamt fünf Hubschrauber der Bundespolizei sowie Schweizer Armee (im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung) im Bodenseeraum im Einsatz. 

Erfolgreiche Übung der Bundespolizei mit verschiedenen Hubschraubern über die...
Die Übung der Bundespolizei konnte erfolgreich abgeschlossen werden.
Quelle: ots / Bundespolizei

Erstmals landete im Rahmen der Übung auch ein Hubschrauber der französischen Gendarmerie Nationale auf dem Flugplatz in Stahringen. Die Gendarmerie beobachtete die Übungsmaßnahmen im Rahmen der guten partnerschaftlichen Zusammenarbeit der Sicherheitsorganisationen.

Werle

Verwandte Artikel

Sicherheitsgefühl stärken und Druck auf Straftäter erhöhen

Sicherheitsgefühl stärken und Druck auf Straftäter erhöhen

Hessens Innenminister Peter Beuth hat heute am Rande der Innenministerkonferenz (IMK) in Kiel eine länderübergreifende Kooperationsvereinbarung mit seinen Amtskollegen aus Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Saarland zur Bekämpfung...

Meldungen KW 24

Meldungen KW 24

Diese Woche gab es Unwettereinsätze, Einsatz in Chemikalienschutzanzügen, Übung der Bundespolizei zur Wasserrettung, neue Simulationstrainer für die Ausbildung im Rettungsdienst, Großübung der Polizei und Schwerpunktkontrollen in der...

Kreis Wesel - Der "smarte" Helfer

Kreis Wesel - Der "smarte" Helfer

Wie heißt der Halter eines Autos? Wo ist eine Person offiziell gemeldet? Diese und noch viele weitere Fragen können Polizistinnen und Polizisten auf Streife jetzt per Smartphone klären. Rund 70 Mobiltelefone hat das Land jetzt für die...

:

Photo

Kriminalprävention

Unsere immer komplexere und globalisierte Gesellschaft eröffnet gleichermaßen Chancen wie Risiken, produziert Gewinner ebenso wie Verlierer. Die jüngsten terroristischen Anschläge in unseren…

Photo

Quo vadis LÜKEX?

Im Johannesevangelium wird Jesus von Petrus gefragt: „Domine, quo vadis? – Herr, wohin gehst Du?“ Die Frage nach dem Weg, der Verbindung vom aktuellen Aufenthalt zu einem künftigen Ziel sowie…