07.08.2019 •

Vermisst - Hubschrauber - Mantrailer - gerettet

ots

Linnich (ots) - Am Samstagabend, 03.08.2019 gegen 21.16 Uhr wurde ein 84-jähriger Mann aus Linnich-Tetz von seiner Ehefrau als vermisst gemeldet. Der Vermisste hatte gegen 20.00 Uhr das Haus verlassen und war nicht zurückgekehrt. Da er laut Angaben der Ehefrau unter Demenz leidet, wurde eine sofortige Suchaktion eingeleitet. 

Eine Absuche mittels Polizeihubschrauber verlief zur beginnender Nachtzeit anfänglich ergebnislos. Erst durch den nachfolgenden Einsatz eines Mantrailer - Personenspürhundes aus Bonn und intensiven Suchaktionen konnte der 84-Jährige gegen drei Uhr morgens in einem kleinen Waldstück zwischen Tetz und Boslar in einem stark abschüssigen Böschungsbereich liegend ausfindig gemacht werden. 

Da das Gelände schwer zugänglich war, musste die Feuerwehr eine Personenbergung unternehmen. Der Senior war nur mit Hausschuhen, Stoffhose und einem leichten Pulli bekleidet und konnte sich dort aus eigener Kraft nicht mehr weg bewegen. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus eingeliefert. Einige Anwohner hatten sich zu Beginn des Sucheinsatzes zu den Helikoptergeräuschen fragend wie auch beschwerdend an die Polizei gewandt.

Einsatz des Polizeihubschraubers bei der Personensuche
Polizeihubschrauber im Einsatz
Quelle: ots/LZPD
Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Drohne bei der Polizei - ein neues Einsatzmittel

Drohne bei der Polizei - ein neues Einsatzmittel

Ein leises Surren und sechs leuchtende LED's in der Luft, lassen die neue Drohne der niedersächsischen Polizei am Himmel gut erkennen. Im Rahmen eines Pilotprojektes der Polizei Niedersachsen kommt seit April dieses Jahres ein sogenanntes Unmanned...

Kiel: Bodycams in der Landespolizei: Erprobungsphase ist abgeschlossen

Kiel: Bodycams in der Landespolizei: Erprobungsphase ist abgeschlossen

Seit rund einem Jahr erprobt die Landespolizei den Einsatz von Bodycams im Einsatz. Mit Ablauf des Monats Juli ist die praktische Erprobungsphase der Kameras abgeschlossen und damit ein wichtiger Meilenstein erreicht. Im Landespolizeiamt wird diese...

Probelauf der Body-Cam im Einsatzdienst

Probelauf der Body-Cam im Einsatzdienst

Die Ortspolizeibehörde Bremerhaven startete am Donnerstag den 1. August 2019 im Rahmen eines einjährigen Probelaufes mit dem Einsatz mobiler Videoüberwachungsgeräte - den sogenannten Body-Cams - im Einsatzdienst.

:

Photo

Freiwilliger Polizeidienst sucht Nachwuchs

Präsenz und Bürgernähe, dafür stehen die Polizeihelfer, die sich ehrenamtlich in ihren Kommunen engagieren. Sie sind speziell ausgebildete Ansprechpartner in vielerlei Fragen und steigern durch…