Das Nationale IT-Lagezentrum im BSI vertraut zukünftig auf das cloudbasierte...
Das Nationale IT-Lagezentrum im BSI vertraut zukünftig auf das cloudbasierte Alarmierungssystem GroupAlarm.
Quelle: BSI
04.01.2023 •

Cloudbasiertes Alarmierungssystem für das BSI

Genau wie BOS und Industrieunternehmen muss auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seinem Schutz­auftrag bei kritischen Vorfällen gerecht werden. So ist es zum Aufbau und Betrieb des Nationalen IT-Krisenreaktionszentrums verpflichtet, um die Reaktion und Bewältigung von schweren Cyber-Sicherheitsvorfällen, besonderen Lagen und IT-Krisen zu gewährleisten. Dazu gehört eine zeitgerechte Alarmierung aller relevanten Akteure innerhalb und außerhalb der Funktionszeiten des BSI sowie über alle Standorte hinweg.

Da die Alarmierung bisher manuell erfolgte, dies je nach Lage aber sehr zeitintensiv ist und somit einer zeitnahen Reaktion diametral entgegensteht, sollte ein cloudbasiertes Alarmierungssystem eingeführt werden. Nach einer ausführlichen Marktanalyse und entsprechenden Ausschreibung wurde das Projekt mit GroupAlarm gestartet.

GroupAlarm erfüllt alle vom BSI geforderten Kriterien. Diese sind unter anderem:

  • Vorlage eines C5-Testates für Anbieter und Hoster
  • Hosting innerhalb Deutschlands
  • Alarmierungswege: Telefon, SMS, E-Mail, Push-Nachricht über App, Pager
  • Alarmierung von Einzelpersonen, definierten Gruppen, Fähigkeiten in bestimmter Stärke, inklusive Vertretungsregelung und Quittierung
  • Abbildung eigener Workflows
  • Konfigurierbare Anzeige von Informationen mittels Alarmmonitor
  • REST-API zur Kopplung bestehender Systeme
  • Protokollierung aller Aktionen der Nutzer unter Einhaltung des Datenschutzes
  • Mandantenfähigkeit und Rollenvergabe
  • Skalierbares Abrechnungsmodell unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten
  • Verfügbarkeit des cloudbasierten Alarmierungssystems von mindestens 99,9 % im Jahresmittel

GroupAlarm wird auf einer eigenen Instanz für das BSI eingerichtet und soll auch durch andere Bundesbehörden genutzt werden können.

Als VdS 10000 zertifizierte, webbasierte Alarmierungs- und Kommunikationsplattform dient GroupAlarm der Bewältigung kleiner und großer Krisenfälle in allen Branchen - darunter Unternehmen, Flughäfen und nicht zuletzt Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. 



Mehr zu den Themen:

Anbieter

Logo: GroupAlarm - cubos Internet GmbH

GroupAlarm - cubos Internet GmbH

Goethestraße 5
52064 Aachen
Deutschland

Verwandte Artikel

“Starke Synergie für Ihren Einsatz”: Gemeinsamer Messeauftritt auf der 112RESCUE und FLORIAN

“Starke Synergie für Ihren Einsatz”: Gemeinsamer Messeauftritt auf der 112RESCUE und FLORIAN

amefire, GroupAlarm und Fireboard präsentieren starke Synergien für den Feuerwehreinsatz

GroupAlarm wird international

GroupAlarm wird international

GroupAlarm, eine der führenden Software-as-a-Service-Lösungen im Bereich der Alarmierung, ist neben einer englischen Version nun auch auf Französisch verfügbar.

Totmann- und Notruffunktion jetzt auch bei GroupAlarm mit IoT-Pager F.R.E.D.

Totmann- und Notruffunktion jetzt auch bei GroupAlarm mit IoT-Pager F.R.E.D.

Feuerwehr- oder Rettungsdiensteinsätze bei BOS und in der Industrie haben eins gemeinsam: Die rasche Reaktion auf Notfälle, um Leben zu schützen und Schäden an Personen, Gebäuden und Anlagen zu minimieren.

: