(v.l.n.r.): Bandlow, Lang, Kobelt, Gistrichovsky, Lange, Bartels, Schmidtpott,...
(v.l.n.r.): Bandlow, Lang, Kobelt, Gistrichovsky, Lange, Bartels, Schmidtpott, Hänig
Quelle: Fachverband Leitstellen e.V.
19.06.2023 •

Fachverband Leitstellen e.V. mit neuem Vorstand

Im Anschluss an das 10. Leitstellensymposium BOS-Leitstelle-aktuell fand im Mai 2023 in Bremerhaven die Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen des Fachverbandes Leitstellen e.V. statt. 

Marc Gistrichovsky aus Nürnberg übernahm den Vorsitz vom Gründungsmitglied und langjährigem Vorsitzenden Achim Hackstein, der im Herbst in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Hackstein hat das Wirken des Fachverbandes über fast 10 Jahre maßgeblich geprägt und damit den Netzwerkgedanken in den Leitstellen der DACH-Region etabliert. Wichtige Impulse wie die modulare Qualifikation, die Standardisierung und die Förderung der Telefonreanimation sind untrennbar mit dem Fachverband und seinem ehemaligen Vorsitzenden verbunden. Stephan Bandlow (Elmshorn) und Volkmar Lang (Greifswald) wurden zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. 

Der seit 2014 bestehende Fachverband ist über die Jahre enge Kooperationen mit dem Deutschen Landkreistag, dem PMeV und verschiedenen Fachgesellschaften eingegangen. Die aktuellen Positionspapiere des Fachausschuss Leitstellen und Digitalisierung der AGBF, des DFV e.V. und daneben des Fachverbandes Leitstellen e.V. lassen keinen Zweifel daran, dass hier eine gemeinsame Vorstellung für BOS-Leitstellen in der Gefahrenabwehr und für die Notfallversorgung in der Zukunft besteht. Auch die weiteren in Bremerhaven neu gewählten oder im Amt bestätigten Vorstandsmitglieder Hendrik Hänig (Brandenburg a. d. Havel), Reiko Lange (Esslingen), Maren Bartels (Hannover), Henning Schmidtpott (Freiburg i. Br.) und Sven Kobelt (Eberswalde) stehen für diese Entwicklung und den übergeordneten Netzwerkgedanken. Eine besondere Rolle nimmt Meinolf Haase aus Lemgo als Vertreter der kommunalen Spitzenverbände im Vorstand ein. Lemgo wird zukünftig auch der Sitz des Fachverbandes und seiner Geschäftsstelle.

www.fvlst.de 


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Von der Einsatzbeamtin zur Informationssicherheitsbeauftragten

Von der Einsatzbeamtin zur Informationssicherheitsbeauftragten

2016 begann ich meine Reise mit einem dreijährigen Studium an der niedersächsischen Polizeiakademie in Hann.

Künstliche Intelligenz in der Leitstelle der Zukunft

Künstliche Intelligenz in der Leitstelle der Zukunft

Leitstellen für Feuerwehr und Rettungsdienst sind für viele dringende Hilfeersuchen die ersten Ansprechpartner.

Die Leitstellen im Wandel – Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen

Die Leitstellen im Wandel – Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen

Die öffentlich-rechtlichen Leitstellen in der Gefahrenabwehr und im Bevölkerungsschutz stellen eine systemimmanente und etablierte Einrichtung innerhalb der Sicherheitsarchitektur der Bundesrepublik dar.

:

Photo

Leuchtturmprojekt in Frankfurt

KI birgt Potenzial: für mehr Klimaschutz und Energieeffizienz, für nachhaltiges Wachstum und Produktinnovationen. Unternehmen müssen Chancen ausloten und Erfolgsprojekte initiieren. Der VDE…