Warschauer Chopin Flughafen funkt zukünftig mit TETRA-System von Hytera Mobilfunk

Hytera Mobilfunk GmbH

Die Hytera Mobilfunk GmbH stattet Polens größten Flughafen mit einem neuen hochverfügbaren und sicheren TETRA-System aus. Mit 20 Millionen Passagieren jährlich und rund 300 Flügen am Tag ist der Chopin Flughafen, am Rand von Polens Hauptstadt Warschau, einer der größten Umschlagplätze für Passagiere und Transportgüter in Osteuropa. Hytera Mobilfunk bestätigt nun den Abschluss der Vertragsverhandlungen über ein neues TETRA-Funksystem an diesem wichtigen Drehkreuz. 

Marcin Bialczak, Sales Director Central & Eastern Europe: "Unsere erstklassige Kommunikationsausrüstung zusammen mit der Expertise unseres lokalen Partners RadioPartners hat dieses Projekt zu einem perfekten Angebot für unseren Kunden gemacht."

TETRA: Ein Funksystem das überzeugt

Das System wird aus zwei TETRA-Basisstationen des Typs DIB-R5 advanced bestehen. Diese Ausstattung ermöglicht dem Chopin Flughafen eine hohe Kapazität von bis zu 31 Funkkanälen pro Basisstation. In Zusammenspiel mit einem detaillierten Antennen- und Repeaternetzwerk ist damit die komplette Abdeckung des Flughafens sichergestellt. 

Die Kernfunktionen werden von zwei redundanten TETRA-Vermittlungsknoten mit Network Management System (NMS) und Sprachaufzeichnung bereitgestellt. Weitere fünf Dispatcher-Konsolen ermöglichen die Koordination von mehr als 1000 TETRA-Funkgeräten, einschließlich tragbarer ATEX-Funkgeräte für den Betrieb in explosiven Zonen. 

"Für Flughäfen ist ein zuverlässige Sprach- und Datenkommunikation essenziell. Unsere Technologie ist für die komplexen Anwendungen hervorragend geeignet und hat sich vielfach bewährt. Wir freuen uns sehr über das in uns gesetzte Vertrauen und sind stolz den Flughafen Chopin mit einem optimalen Kommunikationssystem auszustatten." MARCO MARTINATO - VP SALES EASTERN EUROPE.

Schritt für Schritt zur Migration

Während der anfänglichen Migrationsperiode wird das neue TETRA-System anfänglich mit einem EDACS-System (Funkkommunikationsprotokoll) verbunden, um den schrittweisen Umstieg der Benutzer vom alten System auf das neue hochmoderne Hytera ACCESSNET-T IP-Netz zu ermöglichen.


Über RadioPartners

RadioPartners ist in Polen für professionelle Implementierungen verschiedener Arten von Kommunikationssystemen bekannt. In Zusammenarbeit mit Hytera wurden bereits viele interessante Projekte mit diesem Partner realisiert. RadioPartners verfügt außerdem über fundierte Kenntnisse zum bestehenden Kommunikationssystem des Warschauer Flughafens und kann mit dem vorhandenen Wissen die Migration tatkräftig unterstützen.

Mehr zu den Themen:

Anbieter

Logo: Hytera Mobilfunk GmbH

Hytera Mobilfunk GmbH

Fritz-Hahne-Straße 7
31848 Bad Münder
Deutschland

Verwandte Artikel

HMF unterstützt Schweizer Helfer beim Einsatz nach Flutkatastrophe an der Ahr

HMF unterstützt Schweizer Helfer beim Einsatz nach Flutkatastrophe an der Ahr

Unzählige Helfer sind im Überflutungsgebiet im Westen Deutschlands aktiv gewesen, um vor Ort anzupacken und die betroffenen Menschen nach besten Kräften zu unterstützen – darunter auch eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer der 22nd Wild life swiss...

HMF testet mehrzelliges LTE-Netzwerk für die Öffentliche Sicherheit in Ungarn

HMF testet mehrzelliges LTE-Netzwerk für die Öffentliche Sicherheit in Ungarn

Erfolgreicher Feldversuch in Ungarn: Hytera Mobilfunk (HMF) hat im Auftrag von Pro-M, dem Betreiber des ungarischen Public-Safety-Netzes, ein mehrzelliges, einsatzkritisches LTE-Netzwerk im echten Betrieb getestet.

5G-Campuslösungen im Fokus:  HMF gründet Innovation Lab

5G-Campuslösungen im Fokus: HMF gründet Innovation Lab

Hytera Mobilfunk setzt die Segel in Richtung Zukunft und erweitert das
Portfolio um innovative 4G/5G-Breitbandlösungen für Unternehmen und
Behörden.

: