30.06.2022 •

SCOPE: Terrorismusbekämpfung “Made in Germany“

INNOSYSTEC GmbH

Bei der Prävention und Aufklärung von Terrorismus und Organisierter Kriminalität kommt der Beobachtung von Kommunikation eine Schlüsselrolle zu. Ohne modernste IT-Lösungen ist das nicht zu leisten. Einer der wenigen Global Player in diesem Segment kommt aus Deutschland: INNOSYSTEC, der Entwickler von SCOPE, einer international führenden Software zur Erkennung und Bekämpfung von Gefahren durch Terrorismus und Kriminalität.

Eine ganze Reihe deutscher Sicherheitsbehörden und zahlreiche Nachrichtendienste verbündeter Staaten nutzen die INNOSYSTEC-Lösung teilweise seit 20 Jahren. SCOPE ist entsprechend ausgereift und erprobt. Zudem ist SCOPE eine rein deutsche Software, leistet also einen beträchtlichen Beitrag zur Europäischen IT-Souveränität in der „Intelligence Domäne“.

Mit SCOPE können die unterschiedlichsten Kommunikations­kanäle relevanter Gruppierungen korreliert werden: Festnetz- und Mobiltelefonie, Funk- und Satellitenkommunikation über unzählige Internet-Kommunikationskanäle inkl. DarkNet bis hin zu Social-Media-Kanälen und Messenger-Diensten.

Die Zusammenführung und Auswertung dieser kaum fassbaren Datenmenge ist mit herkömmlichen Mitteln der Datenverarbeitung nicht mehr zu bewältigen. SCOPE wurde deshalb als sogenanntes „Big Data Analytics Tool“ entwickelt. Nur mit einer solchen komplexen, extrem leistungsfähigen Lösung ist es überhaupt möglich, aus den Massendaten die relevanten Daten herauszufiltern und Verknüpfungen zu erkennen.

Die Software bringt Massendaten aus den verschiedenen Quellen bzw. Sensoren (z.B. aus SIGINT, OSINT, SOCMINT) zusammen und führt eine quellenübergreifende Analyse und Auswertung (Multi-Source-Analytics) aus. In der Software werden Zusammenhänge veranschaulicht, damit die Analysten Gefahren entdecken, ehe sie sich auswirken.

SCOPE ist eine Software „Made in Germany“. Das bedeutet, dass die Software zu 100 Prozent den hohen europäischen und deutschen Datensicherheitsstandards folgt. Auch arbeitet INNOSYSTEC nur mit europäischen Partnern zusammen, die diese Standards ebenfalls einhalten.

SCOPE kann zudem an die jeweiligen gesetzlichen Grundlagen in anderen Ländern angepasst werden. SCOPE ist zudem hoch variabel und lässt sich problemlos an den aktuellen Bedarf den Nutzer anpassen.


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Ausbildungskonzept „Taktische Woche“ ­bereitet ­angehende Notfallsanitäter auf terroristisch ­motivierte Einsatzsituationen vor

Ausbildungskonzept „Taktische Woche“ ­bereitet ­angehende Notfallsanitäter auf terroristisch ­motivierte Einsatzsituationen vor

Traurige Realität: Notfallsanitäter sind bei der Ausübung ihres Berufs steigenden Gefährdungen ausgesetzt – eine davon sind terroristische Anschläge.

Psychologie des Personenschutzes in „Shaking Hands“ – Situationen

Psychologie des Personenschutzes in „Shaking Hands“ – Situationen

Die bedrohliche Realität von Attentaten und Angriffen auf prominente Persönlichkeiten wird durch historische Ereignisse wie das Attentat auf den amerikanischen Präsidentschaftskandidaten George Wallace im Jahr 1972 deutlich.

Vorbereitungen des Rettungsdienstes auf die Versorgung von Terroropfern

Vorbereitungen des Rettungsdienstes auf die Versorgung von Terroropfern

Die Bedrohung durch Terrorismus ist weltweit gestiegen. Deutschland ist davon nicht ausgenommen.

: