12.03.2021 •

Bei den Profis nachgefragt

Wer uns kennt, der weiß, dass uns Eure Bedürfnisse und Meinungen sehr wichtig sind. Viele unserer Bullard-Mitarbeiter und Partner sind selbst bei der Feuerwehr aktiv und stehen im regelmäßigen Austausch mit der Feuerwehr-Familie. Kein Wunder, dass unsere Produkte bei Kundenumfragen überdurchschnittlich gut abschneiden. In dieser Ausgabe fassen wir Euch die Vorzüge des H3000 übersichtlich zusammen.

Perfekter Sitz und einfache Reinigung

Glanzleistungen im Einsatz und danach: der H3000

Viele von Euch haben gelobt, dass der H3000 sich auch bei langen Einsätzen und unter Atemschutz bequem tragen lässt. Für den hohen Tragekomfort sorgt beim H3000 der abgewinkelte, vertikal und horizontal einstellbare Kopfring. Mit ihm könnt Ihr nämlich den Sitz des H3000 feinjustieren. So macht Ihr den H3000 zu Eurem persönlichen Helm, der sich Eurer Kopfform optimal anpasst.

Für ein Viertel aller Befragten ist die Helmhygiene besonders wichtig.
Für ein Viertel aller Befragten ist die Helmhygiene besonders wichtig. Diese betonten, wie gut und einfach der H3000 sich reinigen lässt.
Quelle: Bullard GmbH

Gute Noten gab es von Euch auch für die problemlose Reinigung. Dafür lässt der H3000 sich mit wenigen Handgriffen zerlegen, sodass Ihr auch die Innenschale gründlich reinigen könnt. Und Polster sowie Nackenschützer könnt Ihr bei uns als günstigen Zweitsatz kaufen

Ebenfalls außerordentlich gut bewertet: der Schutz vor seitlichen Schlägen.
Ebenfalls außerordentlich gut bewertet: der Schutz vor seitlichen Schlägen. Diesen bietet der H3000 dank der bis an den Helmrand reichenden Innenschale.
Quelle: Bullard GmbH

Was ist Euch sonst noch wichtig? Ihr findet offensichtlich, dass Euer Helm nicht nur hart im Nehmen sein muss, sondern auch optisch eine gute Figur machen sollte – ein Drittel von Euch hat angegeben, dass das Design des H3000 genauso überzeugt wie seine Robustheit.

Der H3000 ist modular aufgebaut – die meisten Komponenten lassen sich problemlos ersetzen. Gute Voraussetzungen also, dass Euer H3000 sehr lange Euer Begleiter bleibt. Denn solange Ihr bei der regelmäßigen Prüfung keine mechanischen, chemischen oder sonstigen Schäden feststellt, unterliegt er keinen vorgeschriebenen Austauschfristen.

Das alles macht Euren H3000 nicht nur wartungsfreundlich, sondern auch sehr wirtschaftlich. Und wenn tatsächlich mal ein neuer Helm her muss? Dank Endmontage in Deutschland müsst Ihr auf Euren neuen H3000 selten länger als 5 Werktage warten.


Steht bei Euch eine Helm-Beschaffung an? Ihr möchtet Euch von dem Tragekomfort des H3000 selbst überzeugen?

Dann nutzt dieses Online-Formular und vermerkt unter "Anmerkungen" die geplante Beschaffungsmenge sowie -zeitpunkt. Unser Bullard-Vertragshändler in Eurer Nähe kommt gerne auf Euch zu:

https://de.bullard.com/products/feuerwehrhelme/h3000 

Mehr zu den Themen:

Anbieter

Logo: Bullard GmbH

Bullard GmbH

Dieselstraße 8a
53424 Remagen
Deutschland

Verwandte Artikel

Spendenmarsch für Ahrweiler Feuerwehren

Spendenmarsch für Ahrweiler Feuerwehren

Zwischen dem 4. und 6. November haben Feuerwehrleute aus Hessen und Nordrhein-Westfalen einen 210 km langen Fußmarsch mit Ziel Ahrweiler unternommen. Zweck der Aktion war auf ein Spendenkonto aufmerksam zu machen, welches dem Wiederaufbau der durch...

Vielfältige Hilfe für Wiederaufbau nach der Flut

Vielfältige Hilfe für Wiederaufbau nach der Flut

Die Bullard GmbH, Remagen, leistet auf vielfältige Weise Hilfe beim Wiederaufbau in den von der Flut betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz.

Bullard organisiert Desinfektionstücher-Spende

Bullard organisiert Desinfektionstücher-Spende

Experten gehen davon aus, dass das Wasser der Ahr infolge der Flutkatastrophe stark mit Schadstoffen belastet ist. Die Bullard GmbH aus Remagen stellt dem Kreisfeuerwehrverband Ahrweiler e.V. jetzt zwei Paletten mit gut 43.000 speziellen...

:

Photo

Stoll Seal System Abdichtungssystem

Die Werkfeuerwehr lnfraserv Höchst wird in diesem Jahr einen neuen GWG-G in Dienst stellen. Hierzu stand im Lastenheft unter anderem der Anspruch: mehr Platz für Ausrüstung und neuem Equipment.

Photo

Erste Erfahrungen mit dem eLHF

Seit alternative Antriebe für Fahrzeuge im Individualverkehr konkret im Gespräch waren und die ersten Fahrzeuge auf der Straße fuhren schwenkte der Fokus von Wissenschaft, Technik und…