Photo

Special RETTmobil 2024

RETTmobil ist die internationale Leitmesse für Rettung und Mobilität. Ihren Ursprung hatte die Messe im Jahre 2001 mit 63 Ausstellern und 3.500 Fachbesuchern. In den Jahren 2020 und 2021 musste die RETTmobil aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. 2022 konnte sie mit 467 Ausstellern aus über 25 Ländern und rund 22.000 Besuchern aus über 50 Ländern an die bisherigen Erfolge angeknüpft werden.
2023 übertraf sie sogar mit über 27.000 Besucherinnen und Besuchern die optimistischsten Erwartungen der Veranstalter. Aus vielen Teilen Deutschlands sowie aus 50 Ländern dieser Erde hatten sich Fachkräfte auf den Weg nach Fulda gemacht, um sich hier drei Tage lang über die neuesten Entwicklungen aus Rettungsdienst, Feuerwehr und Katastrophenschutz zu informieren. Die Messe findet im jährlichen Turnus mit drei Veranstaltungstagen in Fulda statt.

Gestärkte Brückenbau-Kompetenz im THW

Gestärkte Brückenbau-Kompetenz im THW

Naturkatastrophen sind in den vergangenen Jahren ­heftiger und häufiger geworden.

Flexible Einsatzmöglichkeiten von DRK-Fahrzeugen und -Mitteln für effizienten Bevölkerungsschutz

Flexible Einsatzmöglichkeiten von DRK-Fahrzeugen und -Mitteln für effizienten Bevölkerungsschutz

Um der steigenden Komplexität heutiger Krisen und Katastrophen gerecht zu werden, legt das DRK einen Schwerpunkt darauf die zuverlässige Versorgung der von einer Katastrophe betroffenen Bevölkerung zu gewährleisten.

RETTmobil – Hier treffen sich die Profis!

RETTmobil – Hier treffen sich die Profis!

Zum 22. Mal wird in diesem Jahr die RETTmobil stattfinden. Zwischen dem 15. und 17. Mai 2024 ist Fulda damit erneut der traditionelle Treffpunkt der internationalen Retter-Szene.