Blaulichtfahrten auf Interschutz live testen

Welche Risiken bergen Einsatzfahrten wirklich?

  • Gemacht für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte:
    •  SiFaT Road Safety stellt professionellen Blaulichtsimulator auf Fachmesse Interschutz für Testfahrten zur Verfügung
  • Besucher können die neueste Fahrsimulator-Generation kostenlos ausprobieren

(Berlin/Hannover, 3. Juni 2022) Welchen Herausforderungen sind Feuerwehrleute, Polizisten oder Fahrer von Rettungswagen bei Einsatzfahrten mit Blaulicht ausgesetzt? Und wie kann man sie bestmöglich auf die damit verbundenen Gefahrensituationen vorbereiten? Antworten auf diese Fragen erhalten Besucher der Fachmesse Interschutz in diesem Jahr hautnah und persönlich: bei kostenlosen Blaulicht-Testfahrten auf einem Simulator von SiFaT Road Safety. Der Berliner Hersteller von Hightech-Fahrsimulatoren für Pkw, Lkw, Motor- und Rennsport stellt auf der Messe in Hannover seine neueste Simulations-Generation öffentlich vor.

„Wir haben eine neue Konstruktion entwickelt, die ebenso authentisches Training ermöglicht wie unsere vielfach bewährten Simulatoren, die unter anderem beim DRK und BRK, bei den Johannitern und beim ASB, bei der Berliner Polizei oder bei Feuerwehren in Bayern im Einsatz sind“, sagt Klaus Haller, Geschäftsführer von SiFaT. „Gleichzeitig sind die neuen Simulatoren aber noch leichter und mobiler und können daher noch einfacher zum Schulungsort transportiert werden.“ 

Blaulichtfahrten für Profis: Auf der Interschutz lädt SiFaT Road Safety...
Blaulichtfahrten für Profis: Auf der Interschutz lädt SiFaT Road Safety Besucher ein, einen solchen High-Tech-Simulator für Einsatzfahrten kostenlos zu testen.
Quelle: SiFaT Road Safety GmbH

Der SiFaT Blaulicht-Simulator steht an allen fünf Messetagen vom 20. bis 25. Juni 2022 in Hannover zur Verfügung. Der Stand des Berliner Unternehmens ist in Halle 26 Nummer J01.  


Verwandte Artikel

Sechs weitere Feuerwehrfahrzeuge starten von der Interschutz in die Ukraine

Sechs weitere Feuerwehrfahrzeuge starten von der Interschutz in die Ukraine

Mehr als 1.300 Feuerwehrfahrzeuge wurde seit Kriegsbeginn in der Ukraine zerstört. Rund 600 Fahrzeuge wurden von Feuerwehren und Organisationen bereits gespendet.

Immer mehr im Kommen: Einsatzfahrzeuge mit Elektroantrieb

Immer mehr im Kommen: Einsatzfahrzeuge mit Elektroantrieb

Die Elektromobilität nimmt auch in der Gefahrenabwehr immer mehr an Fahrt auf. Schon im Vorfeld der INTERSCHUTZ hat das Projekt „eLHF“ internationales Aufsehen erregt.

Realitätsnahe Fahrausbildung

Realitätsnahe Fahrausbildung

Sicherheitsvorsorge und das damit verbundene Sicherheitstraining sind essentielle Bereiche in der Ausbildung von Polizeibeamten. Das aufgabenspezifische Fahrsicherheitstraining nimmt neben dem allgemeinen Verkehrssicherheitstraining eine besondere...

:

Photo

RadXplore-ident

Der RadXplore-ident ist ein ultrakompakter, robuster und empfindlicher Radionuklid-Identifizierer (RID) der sich durch einen großen Energiebereich, einen hohen Durchsatz und eine exzellente…

Photo

Waldbrandstatistik 2021

Gute Nachrichten gibt es 2021 für die Waldflächen in Deutschland: Mit einer Waldbrandfläche von 148 Hektar sank die Größe der verbrannten Fläche um 220 Hektar im Vergleich zum Vorjahr.