07.07.2020 •

NBS Hochschule in Hamburg: Online-Kongress zum Einsatz von Drohnen bei Feuerwehr und Rettungsdiensten

Nach der im Mai 2020 durchgeführten Online-Tagung zum Thema "Waldbrandprävention mit Drohnen" (der NDR berichtete) setzte die NBS Northern Business School – University of Applied Sciences in Hamburg diese Reihe mit einer Multi-Channel Konferenz "UAV im BOS-Einsatz: Update" im Juni unter den Bedingungen der Corona-Pandemie fort. Rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten die Fachtagung an den Bildschirmen und die dargebotenen Präsentationen, Vorführungen und Diskussionen.

Online-Kongress UAV im BOS-Einsatz: Update am 19. Juni 2020 an der NBS
Online-Kongress "UAV im BOS-Einsatz: Update" am 19. Juni 2020 an der NBS
Quelle: Northern Business School

Über Videokonferenz aus dem Homeoffice trugen die Referenten aus Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Wissenschaft Themen der Einsatztaktik sowie viele praktische Erfahrungen und rechtliche Aspekte zum Einsatz von Drohnen vor. Neben Beiträgen der Feuerwehren aus Hamburg, Hameln-Pyrmont und Dortmund konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Erfahrungen zum Drohneneinsatz der Feuerwehr aus Rotterdam verfolgen. 

Eine umfangreiche Diskussion gab es auch zu den Themen "Luftrecht" und "Datenschutz" sowie zu den praktischen Einsatzmöglichkeiten zum Einsatz von Mini-Drohnen in der Brandbekämpfung. Herr Franz Petter, Oberbrandrat bei der Feuerwehr Hamburg und Prof. Dr.-Ing. Uwe Här, Rektor der NBS Hochschule, moderierten insbesondere die Diskussionen des Tages.

Seitens der NBS Hochschule stellte Prof. Dr. Andreas Del Re, Leiter des Instituts für unbemannte Systeme an der NBS die Ergebnisse eines Projektes des Instituts zur Datenvisualisierung von Luftraumstruktur – kurz "DAVILUS" - vor.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass die Möglichkeiten einer Multi-Channel Konferenz mit Livestream auch zukünftig eine gute Plattform zum Austausch bietet.


Die NBS Northern Business School – University of Applied Services ist eine staatlich anerkannte Hochschule, die Vollzeit-Studiengänge sowie berufs- und ausbildungsbegleitende Studiengänge in Hamburg anbietet. Zum derzeitigen Studienangebot gehören die Studiengänge Betriebswirtschaft (B.A.), Sicherheitsmanagement (B.A.), Soziale Arbeit (B.A.), Business Management (M.A.) und Real Estate Management (M.Sc.).

Ihr Ansprechpartner für die Pressearbeit an der NBS Hochschule ist Frau Kathrin Markus (markus@nbs.de). Sie finden den Pressedienst der NBS mit allen Fachthemen, die unsere Wissenschaftler abdecken, unter www.nbs.de/die-nbs/presse/expertendienst/.    

Verwandte Artikel

Lagekarte der Zukunft

Lagekarte der Zukunft

Von der Überwachung von Großveranstaltungen bis hin zum Medikamententransport –Drohnen eröffnen Behörden mit Sicherheitsaufgaben (BOS) vollkommen neue Möglichkeiten. Ein intelligentes Tool verbindet die Luftroboter mit den Systemen von...

Drohnenabwehrsystem der ESG sicherte Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit

Drohnenabwehrsystem der ESG sicherte Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit

Das modulare Drohnenabwehrsystem der ESG und ihrer Technologiepartner – GUARDION – ergänzte den Einsatz der Polizei Berlin.

Einsatz unbemannter Luftfahrtsysteme

Einsatz unbemannter Luftfahrtsysteme

Unbemannte Luftfahrtsysteme, umgangssprachlich als „Drohnen“ und technisch als UAS oder RPAS bezeichnet, erfreuen sich im privaten und gewerblichen Bereich stetig wachsender Beliebtheit und werden für immer neue Zwecke genutzt. Da sich in...

:

Photo

WER DARF SPRINKLERANLAGEN WARTEN?

Sprinkleranlagen können im Ernstfall Leben und Werte retten, indem sie ein Feuer bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr bekämpfen und einen Brand schon bei seiner Entstehung löschen oder…