Spendenkampagne für FeuerKrebs®*

Ultra-Fahrrad-Rennen mit hunderten Kilometern und durchgefahrenen Nächten verlangen den Teams alles ab. Das Team MTZ Ultra Cylcing um Fahrer Mike Thieme-Zwipp und den Kempener Werbejungs ist in diesem Jahr mit einer besonderen Mission unterwegs. Sie machen auf den Einsatz von unseren über 1,3 Million aktiven Feuerwehrleuten aufmerksam und sammeln Spenden für FeuerKrebs®.

Spendenkampagne für FeuerKrebs®*
Quelle: DermaPurge GmbH

Mike, was habt ihr geplant und warum?

Ein Radmarathon mit Strecken von über 500 und teils sogar über 1.000 Kilometern lässt die Teams an die Belastungsgrenze und darüber hinaus gehen. Wir wollen auch außerhalb der Feuerwehr-Community sichtbar machen, dass in Deutschland über 1,3 Million Feuerwehrleute ebenfalls täglich an ihre Belastungsgrenze gehen – und dabei Risiken für ihre Gesundheit in Kauf nehmen. FeuerKrebs® leistet tolle Arbeit bei der Aufklärung und Unterstützung für einen besseren Schutz der Einsatzkräfte, und ist für ihre Arbeit auf Spenden angewiesen. Das wollen wir mit unserer Aktion gerne unterstützen. 

Wir fahren drei Radmarathons in diesem Jahr, und sind zudem auf einigen Messen und Veranstaltungen – als nächstes die FLORIANMESSE in Dresden. Auch für nächstes Jahr gibt es bereits Ideen.

Spendenkampagne für FeuerKrebs®*
Quelle: DermaPurge GmbH

Wie läuft es bisher?

Es macht Spaß, denn das Feedback und das große Interesse für unsere Aktion ist ein riesiger Ansporn. Zuletzt konnten wir bei der BAVARIA EXTREME in unserer Wertung den 1. Platz belegen. 

550 Kilometer und 4.100 Höhenmeter in 25 Stunden und 36 Minuten. Die extreme Hitze, Nachtfahrt, unterwegs Baustellen – das war schon eine besondere Herausforderung.

Spendenkampagne für FeuerKrebs®*
Quelle: DermaPurge GmbH

Wie kann man so eine Anstrengung überhaupt bewältigen?

Ich habe mein Leben lang immer diese Art von Herausforderungen gesucht, zum Beispiel bei insgesamt 12 Ironmans, 22 Marathons, und auch solchen Radmarathons. Das ist der sportliche Motor. Der läuft aber nur deshalb so gut, weil ich mein Team von den Kempener Werbejungs hinter mir habe. Mit Proviant, Nachtlicht, logistischem und moralischem Support machen sie den sportlichen Erfolg erst möglich. Und der Kampagnen-Bus, den sie gestaltet haben, erzeugt ordentlich Aufmerksamkeit für unsere Kampagne.

Spendenkampagne für FeuerKrebs®*
Quelle: DermaPurge GmbH

Wie kann man euch unterstützen?

Es hilft natürlich, wenn man sich mit uns vernetzt und die Kampagne so sichtbar wird.

Und wir freuen uns über jede Spende an FeuerKrebs®. Wir haben alle Informationen und Kontakte auf einer Website zusammengefasst. Jeder kann uns gerne ansprechen, wenn es Fragen oder andere Ideen zur Zusammenarbeit und Unterstützung gibt. 

FeuerKrebs: https://feuerkrebs.de/index.php/spenden/ 

Kampagnen-Infos: https://www.dermapurge.com/feuerkrebskampagne/ 


Verwandte Artikel

Feuerwehrbereitschaft des Leitstellenbereichs Bad Kreuznach hilft bei Hochwasser in Zweibrücken

Feuerwehrbereitschaft des Leitstellenbereichs Bad Kreuznach hilft bei Hochwasser in Zweibrücken

Am späten Freitagabend des 17. Mai 2024 wurde Hilfe aus dem Hochwassergebiet für den Folgetag angefordert. Einsatzort war Zweibrücken.

Straßen- und U-Bahnen: Bessere Vorbereitung auf Notfälle

Straßen- und U-Bahnen: Bessere Vorbereitung auf Notfälle

Straßenbahnen und U-Bahnen gehören nach wie vor zu den sichersten Verkehrsmitteln. Dennoch hat in den Städten die Zahl der Unfälle mit Schienenfahrzeugen in den vergangenen Jahren zugenommen.

Feuerwehren üben im Brandcontainer

Feuerwehren üben im Brandcontainer

Rund 150 Atemschutzgeräteträger/innen aus dem Landkreis trainieren am Wochenende 22.-24.03.2024 im Brandcontainer in Neuwied.

:

Photo

GORE-TEX CROSSTECH® Produkttechnologie

Mehr als die Hälfte aller Einsätze von Mitarbeitenden der Feuerwehr, des technischen Hilfedienstes und des medizinischen Rettungsdienstes sind technischer oder medizinischer Art.

Photo

FUK-CIRS

Im Feuerwehralltag kommt es, trotz Einhaltung der bestehenden Sicherheitsvorschriften, immer wieder zu Unfällen bzw. brenzligen Situationen. Von den Unfällen erfahren die Feuerwehr-Unfallkassen…