Umgekippte Forstmaschine sorgt für stundenlangen Feuerwehreinsatz

ots/Feuerwehr Plettenberg

Um Punkt 18 Uhr wurde am gestrigen Montagabend die Feuer- und Rettungswache durch die Kreisleitstelle mit dem Stichwort TH0-Verkehrsunfall zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz alarmiert. Auf einem Waldweg zwischen Tanneneck und Bärenberg war eine Forstmaschine aus bisher ungeklärten Gründen umgekippt. 

Da die Maschine auf der Seite zum Liegen gekommen war, auf der sich auch der Treibstofftank befand und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass dieser Leck geschlagen war, entschied sich der Einsatzleiter der Feuerwehr, den Treibstoff vorsorglich aus dem Tank abzupumpen. 

VU Tanneneck
VU Tanneneck
Quelle: ots/ Feuerwehr Plettenberg

Hierfür wurde die Löschgruppe Landemert mit dem speziell für Gefahrguteinsätze ausgerüsteten Gerätewagen-Gefahrgut hinzualarmiert. Mittels einer speziellen Gefahrgutumfüllpumpe der Feuerwehr Herscheid wurde nun der Diesel aus dem Tank in externe Tankbehälter umgefüllt und anschließend abtransportiert. Diese Maßnahme zog sich bis in die späten Abendstunden. Um circa 23:30 wurde der Einsatz vorerst beendet und die Feuerwehr rückte in die Standorte ein. 

Ein parallel hinzugerufener Autokran eines Kranunternehmens kam aufgrund der einsetzenden Dunkelheit und der schlechten Wegerverhältnisse nicht mehr zum Einsatz. Der Fahrzeugführer der Forstmaschine wurde bei diesem Unfall leicht verletzt und durch den mitalarmierten Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Während der Einsatzzeit besetzte die Löschgruppe Stadtmitte die Feuer- und Rettungswache, um den Grundschutz für die Stadt sicherzustellen.

Die havarierte Forstmaschine soll voraussichtlich am heutigen Mittag durch ein Spezialunternehmen geborgen werden.

Zur Unfallursache und Schadenhöhe kann die Feuerwehr keine AUskunft erteilen.

Verwandte Artikel

Totalschaden nach Gasexplosion

Totalschaden nach Gasexplosion

Samstagnacht mussten THW-Ehrenamtliche aus dem Ortsverband Kaufbeuren zu einem Einsatz im bayerischen Oberbeuren ausrücken. Dort sicherten sie unter anderem beschädigte Häuser der Umgebung ab. Darüber hinaus leuchteten sie die Einsatzstelle aus...

Der "AP3" – das ist die neue Generation des ITURRI "AluPrime"-Aufbaukonzeptes

Der "AP3" – das ist die neue Generation des ITURRI "AluPrime"-Aufbaukonzeptes

Der neue Aufbau besteht aus miteinander verschraubten, eloxierten Aluminium-Profilen und bietet somit maximale Flexibilität für individuelle Ausbauwünsche. Die extrem stabile Aufbaukonstruktion ist auch für höchste, dynamische Belastung...

Auf Augenhöhe mit den Kameraden

Auf Augenhöhe mit den Kameraden

Ob im sonnigen Spanien, im tiefsten Bayern oder im dicht besiedelten Nordrhein-Westfalen – Bullard arbeitet weltweit mit vielen Feuerwehr-Experten vor Ort zusammen und garantiert somit eine hervorragende Erreichbarkeit. Das Besondere an dem...

:

Photo

Damit die Helfer nicht hilflos werden

Länger andauernde Stromausfälle führen zu beträchtlichen gesellschaftlichen Problemen. Sie betreffen gleicher­maßen das Privat- wie auch das Berufsleben aller Bürgerinnen und Bürger. Auch die…

Photo

WER DARF SPRINKLERANLAGEN WARTEN?

Sprinkleranlagen können im Ernstfall Leben und Werte retten, indem sie ein Feuer bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr bekämpfen und einen Brand schon bei seiner Entstehung löschen oder…