Brandschutzerziehung, Bevölkerungsschutz und Vereinsrecht

Online-Fortbildungen des DFV

Berlin. Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) bietet aktuell mehrere Fortbildungen im Online-Format an: Die Themen reichen von unterschiedlichen Aspekten der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung über den Bevölkerungsschutz bis hin zu rechtlichen Aspekten.

Brandschutzerziehung, Bevölkerungsschutz und Vereinsrecht
Quelle: Pixabay/athree23

 „Nutzen Sie die Chance, sich trotz der immer noch bestehenden Corona-Pandemie weiterzubilden“, appelliert DFV-Präsident Karl-Heinz Banse.

 Für folgende digitale Fortbildungen sind derzeit noch Plätze frei:

  • Kurzvortrag Brandschutzerziehung am Montag, 27. September 2021, 16.00 bis 17.00 Uhr, Thema „Der rote Faden für den Brandschutz bei Menschen mit Behinderungen“. Referent ist Karlheinz Ladwig, Gemeinsamer Ausschuss Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung von DFV und vfdb. Information und Anmeldung (kostenfrei) online unter https://www.feuerwehrverband.de/veranstaltungen/forum-beba/.
      
  • Bundesfachkongress am Dienstag, 12. Oktober 2021, 9.30 bis 17.00 Uhr. Themen: Kompetenzzentrum Bevölkerungsschutz, Erfahrungsbericht Flutkatastrophe, Vereinsrecht in Coronazeiten, Feuerwehr-Update Steuern für gemeinnützige Vereine und Verbände, Cyber-Sicherheit für die Feuerwehr. Information und  Anmeldung online unter https://www.feuerwehrverband.de/veranstaltungen/bundesfachkongress/. Presseakkreditierung bis 10. Oktober möglich unter papendieck@dfv.org.
      
  • Kurzvortrag Brandschutzerziehung am Mittwoch, 13. Oktober 2021, 16.00 bis 17.00 Uhr, Thema „Betrieblicher Brandschutz“. Referent ist Ralf Höhmann, Gemeinsamer Ausschuss Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung von DFV und vfdb. Information und Anmeldung (kostenfrei) online unter https://www.feuerwehrverband.de/veranstaltungen/forum-beba/

  • Forum Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung von DFV und vfdb am 5. und 6. November 2021 (Freitag 15.30 bis 19.30 Uhr, Samstag 9.30 bis 13.45 Uhr). Themen: Erfahrungen der Brandschutzerziehung und -aufklärung in der Corona-Pandemie, einfache Versuche für Grundschulen, Einblicke in den betrieblichen Brandschutz, Fachempfehlungen zum Verhalten im Brandfall in Pflegeeinrichtungen sowie Brandschutzprävention für die Personengruppe 60+. Information und Anmeldung online unter https://www.feuerwehrverband.de/veranstaltungen/forum-beba/.


Verwandte Artikel

Freitag, der 13. September ist Rauchmeldertag

Freitag, der 13. September ist Rauchmeldertag

Der bundesweite Rauchmeldertag findet seit 2006 an einem Freitag, den 13. statt. Erfunden wurde dieser von Dr. Dieter Nüssler (Branddirektor in Aachen a.D.) und ausgerufen vom Forum Brandrauchprävention e.V. gemeinsam mit der Vereinigung zur...

Brandschutzerziehung und -aufklärung

Brandschutzerziehung und -aufklärung

Ende Februar 2016 verabschiedete der Gemeinsame Ausschuss Brandschutzerziehung und -aufklärung in Fulda eine Definition für "Brandschutzerziehung". Der nun vorliegende Text ist gemeinsamer Konsens zwischen vfdb und DFV.

Brandschutzprävention der Personengruppe 60+

Brandschutzprävention der Personengruppe 60+

„Brandschutzprävention der Personengruppe 60+“ lautet der Titel einer neuen Fachempfehlung des Gemeinsamen Ausschusses Brandschutzerziehung und -aufklärung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen...

:

Photo

WER DARF SPRINKLERANLAGEN WARTEN?

Sprinkleranlagen können im Ernstfall Leben und Werte retten, indem sie ein Feuer bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr bekämpfen und einen Brand schon bei seiner Entstehung löschen oder…

Photo

Damit die Helfer nicht hilflos werden

Länger andauernde Stromausfälle führen zu beträchtlichen gesellschaftlichen Problemen. Sie betreffen gleicher­maßen das Privat- wie auch das Berufsleben aller Bürgerinnen und Bürger. Auch die…