15.05.2019 •

G.i.L. Version S-150

VennTec GmbH - Markierungsleuchten und Sicherheitstechnik

VennTec GmbH

Die Markierungsleuchte G.i.L S-150 wurde in erster Linie für den Rettungsdienst entwickelt, wird aber auch von Werkfeuerwehren, Sicherheitsdiensten und Privat-Unternehmen genutzt.

G.i.L S-150 lässt sich, dank der Trägerplatte, auf jeglichen Untergründen anbringen Und wieder rückstandslos entfernen. Mit G.i.L S-150 lassen sich Einsatzstellen, z.B. im Mehrfamilienhaus, mit Etage und Richtung markieren. Sie dient als „Türoffenhalter“ für nachfolgende Kräfte.

Beispiel: Das nachfolgende Notarzt Team kann sofort die Etage und Richtung an der geöffneten Tür erfahren, ohne lange nach der richtigen Türklingel zu suchen. Anfahrten, Fluchtwege und Sammelplätze lassen sich ebenfalls mit G.i.L S-150 innerhalb von Sekunden markieren.

Mit G.i.L. S-150 markierte Tür zur leichten Erkennung für die nachfolgenden... EKG_Ohne Corpuls Beschriftung G.i.L. S-150 Gil mit Trägerplatten

Trägerplatte-MAGNET

…hält auf allen magnetischen Oberflächen und kann immer wieder verwendet werden. Falls keine magnetische Oberfläche auffindbar ist, lässt sich die Trägerplatte-MAGNET auch ankleben und wieder rückstandslos entfernen.

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Ein Monitor für die Zukunft: Die neue X Series® Advanced

Ein Monitor für die Zukunft: Die neue X Series® Advanced

Effektiver als je zuvor unterstützt die neue X Series Advanced von ZOLL® den Rettungsdienst beim Patientenmanagement. Die neuen wegweisenden Technologien stellen sich einigen der größten Herausforderungen, denen sich Rettungspersonal –...

Hochmoderne Führungszentrale für die Einsatzleitung vor Ort

Hochmoderne Führungszentrale für die Einsatzleitung vor Ort

Als Führungszentrale der Einsatzleitung unterstützen ELW 1.5 von BINZ eine schnelle Kommunikation zwischen Leitstelle, Einsatzleiter und allen an der Maßnahme beteiligten Kräften.

PSNV: Bedürfnisse von Kindern noch kaum erforscht

PSNV: Bedürfnisse von Kindern noch kaum erforscht

Das Forschungsprojekt "Kind und Katastrophe" (KIKAT) widmet sich den aufgeworfenen Fragen mit dem Ziel, wissenschaftlich fundierte Antworten darauf zu geben, welche Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche in der akuten Phase...

:

Photo

Brandschutz auf Baustellen

Jedes Jahr geschehen ca. 1.000 meldepflichtige Arbeitsunfälle und ca. 2 bis 3 tödliche Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft im Zusammenhang mit Brand und Explosion. Unfallursachen sind dabei u.a.…