30.12.2023 •

Wachbuch – Dokumentation aller Ereignisse und Tätigkeiten einer Schicht

Unabhängig vom aktuellen Einsatzgeschehen sind bei einer Organisation / Wache eine Vielzahl von Informationen zu dokumentieren sowie diverse Aufgaben zu erledigen. Auch ändern sich untertägig zugeteilte Aufgaben und Funktionen.

Das Wachbuch ist die zentrale Stelle, um alle diese Informationen zu dokumentieren. Das Layout (Funktionsblöcke) des Wachbuches ist flexibel gestaltbar und wird für die beim Anwender benötigten Funktionen angepasst. Je Wache / Abteilung lassen sich individuelle Layouts gestalten. Die zu dokumentierenden Informationen können auf mehrere TAB-Seiten verteilt werden, wobei durch entsprechende Rechtevergabe der Zugriff auf die Informationen geregelt wird

Abbildung 1: Beispiel für ein Layout des
Abbildung 1: Beispiel für ein Layout des
Quelle: LIS GmbH

Über vorhandene Schnittstellen zum Dienstplan werden die jeweils aktuell im Dienst / Schicht verfügbaren Personen mit ihren Funktionen angezeigt. Ändert sich die Funktion einer Person untertägig, können die Abweichungen dokumentiert werden. Sind Personen für die Besetzung der Fahrzeuge eingeteilt, wird dieses auf einer separaten Seite dargestellt. Auch hier lassen sich untertägig Veränderungen vornehmen.

Für die tägliche Dokumentation von Ausbildung, Sport, Sicherheitswachen oder sonstigen Aufgaben lassen sich entsprechende Blöcke definieren und die Personen zuordnen.

Laufende Ereignisse lassen sich kategorisiert mit entsprechendem Zeitstempel / Zeitbereich erfassen und auswerten. Auch zukünftige Angaben, z. B. Werkstatttermine lassen sich erfassen. Diese werden dann an dem entsprechenden Tag in dem dann gültigen Wachbuch angezeigt.

Regelmäßige Aufgaben lassen sich flexibel definieren und die Aufgaben erscheinen dann im Wachbuch für die aktuelle Schicht. Die Ausführung wird entsprechend dokumentiert.

Alle Eingaben sind dokumentenecht. Am Ende der Schicht wird das Wachbuch, je nach Workflow mit verschiedenen Abschlussstufen, abgeschlossen.

Hat eine Organisation mehrere Abteilungen (Feuerwehr / Rettungsdienst oder Werkfeuerwehr / Werkschutz) kann für jede Abteilung ein eigenes Wachbuch geführt werden. Auch unterschiedliche Schichtzeiten sind möglich.

Die Angaben im Wachbuch können wiederum von anderen Modulen wie dem Einsatzbericht / Personal genutzt werden. Wird ein Einsatzbericht angelegt und Fahrzeuge eingetragen, wird die aktuelle Besetzung aus dem Wachbuch hinzugefügt. Manuelle Eingaben werden minimiert


Mehr zu den Themen:

Anbieter

Logo: LIS GmbH

LIS GmbH

Wittekindstr. 18
32361 Preußisch Oldendorf
Deutschland

Verwandte Artikel

OeLeit – Örtliche Einsatzleitung

OeLeit – Örtliche Einsatzleitung

Immer häufiger sind die Hilfsorganisationen Feuerwehr und Rettungsdienst in großflächige Einsätze wie Starkregen oder Sturm involviert. Die zuständige Leitstelle wird in kurzer Zeit mit vielen Anrufen beansprucht, die sie selbst nicht einzeln...

Wachbuch – Dokumentation aller Ereignisse und Tätigkeiten einer Schicht

Wachbuch – Dokumentation aller Ereignisse und Tätigkeiten einer Schicht

Unabhängig vom aktuellen Einsatzgeschehen sind bei einer Organisation / Wache eine Vielzahl von Informationen zu dokumentieren sowie diverse Aufgaben zu erledigen. Auch ändern sich untertägig zugeteilte Aufgaben und Funktionen.

Schnittstelle für Leitstellen-Vernetzung der Kassen­ärztlichen Vereinigungen auf Basis des Universal ­Control Room Interface (UCRI) entwickelt

Schnittstelle für Leitstellen-Vernetzung der Kassen­ärztlichen Vereinigungen auf Basis des Universal ­Control Room Interface (UCRI) entwickelt

Als Expertenforum Universelle Leitstellenschnittstelle (EFUL) gründete der PMeV – Netzwerk sichere Kommunikation im Jahr 2016 ein Arbeitsgremium für Experten, die gemeinsam das Ziel der Bereitstellung der Definition einer Universellen...

: