27.05.2019 •

Nachwuchsexperten: Mit der Abschlussarbeit zum IT-Sicherheitspreis

BSI

Matthias Schulz und Tim Heinlein heißen die Preisträger des CAST/GI Promotionspreises IT-Sicherheit 2019 und des diesjährigen Best Student Awards. Am 23. Mai nahmen die beiden IT-Nachwuchsexperten ihre Auszeichnungen von Professor Dr. Christoph Busch und BSI-Vizepräsident Dr. Gerhard Schabhüser auf dem 16. Deutschen IT-Sicherheitskongress in Bonn entgegen. 

Mit seinem Dissertationsthema "Teaching your Wireless Card New Tricks: Smartphone Performance and Security Enhancements through Wi-Fi Firmware Modifications" überzeugte Matthias Schulz von der Technischen Universität Darmstadt bereits vorab eine 24-köpfige Jury. In der Stadthalle Bad Godesberg galt es am 21. Mai, die anwesenden Fachexpertinnen und Experten im Vortrag für sich zu gewinnen. Anschließend wählte das Publikum aus drei Nominierten den Preisträger aus. Der mit 3.000 Euro dotierte CAST/GI Promotionspreis wird vom Competence Center for Applied Security Technology (CAST e.V.) und dem Fachbereich "Sicherheit - Schutz und Zuverlässigkeit" der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ausgelobt.

CAST/GI-Promotionspreis 2019 wird übergeben
Übergabe des CAST/GI-Promotionspreises 2019: Dr. Gerhard Schabhüser, Matthias Schulz, Prof. Dr. Rüdiger Grimm und Prof. Dr. Christoph Busch (v.l.)
Quelle: © Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Best Student Award

Im Wettbewerb um die Auszeichnung der besten studentischen Leistung konnten sich Tim Heinlein von der Technischen Universität München durchsetzen. Für seine Arbeit mit dem Thema "Identifikation mobiler Malware basierend auf einer erweiterten IP Daten Analyse mittels Algorithmen des maschinellen Lernens" erarbeitete sich der Master-Absolvent den ersten Platz. Auch Heinlein stellten seine Arbeit dem Kongresspublikum vor, bevor er die Auszeichnungen in Empfang nahm. Er darf sich nun auf einen dreimonatigen Forschungsaufenthalt an der Technischen-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegens (NTNU) im Wert von maximal 6.000 Euro freuen.

Best Student Award 2019 wird verliehen.
Übergabe des Best Student Award 2019: Prof. Dr. Christoph Busch, Tim Heinlein und Dr. Gerhard Schabhüser (v.l.)
Quelle: © Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Gestiftet wurde der alle zwei Jahre im Rahmen der Nachwuchsförderung durch das BSI verliehene Preis von CAST e.V., der secunet Security Networks AG, Rohde & Schwarz, eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft, dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. und der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.

www.bsi.bund.de/IT-Sicherheitskongress

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Praxisorientierte Risikoanalyse im Fokus

Praxisorientierte Risikoanalyse im Fokus

Am 12. Juni 2019 veranstaltete das BSI in Kooperation mit der SerNet Service Network GmbH den zweiten IT-Grundschutz-Tag des Jahres in den Räumlichkeiten des Bundespresseamtes in Berlin. Rund 200 Teilnehmer verfolgten die Vorträge der Referenten...

Ordnungshüter auf zwei Rädern

Ordnungshüter auf zwei Rädern

Sie sind wendig, schnell und im Einsatz unverzichtbar: Die Motorradfahrer - im Polizeijargon schlicht "Kradfahrer" - übernehmen von der Verkehrsregelung bis zur Verfolgung von Verdächtigen in Bochum, Herne und Witten wichtige Aufgaben....

Erneute Warnung vor wurmartigen Angriffen

Erneute Warnung vor wurmartigen Angriffen

Das BSI beobachtet jedoch derzeit die Entwicklung sogenannter Exploits, die die Ausnutzung dieser Schwachstelle ermöglichen könnten und warnt daher erneut Unternehmen, Institutionen und Behörden vor dieser Bedrohung. Weltweit waren zuletzt noch...

:

Photo

G20-Gipfel

Häufig bremsen Altsysteme die digitale Transformation. Wie der Schritt in eine vernetzte Ära gelingt, zeigt die Polizei Hamburg beim G20-Gipfel. Eine neue geobasierte Lösung umfasst verschiedenste…