24.01.2019 •

2-Wege TLF Straße-Schiene “ VBIM 5500 S CAFS”

BAI SONDERFAHRZEUGE GMBH

BAI SONDERFAHRZEUGE GMBH

Geräteräume: drei pro Fahrzeugseite (sieben Geräteräume gesamt), Aluminiumrollläden mit Stangenverschlüssen (Barlock) seitlich und am Pumpenraum, alle abschließbar 

Kabine: mit Überdrucksystem, welches das Eindringen von Rauch in die Kabine verhindert sowie Selbstschutzeinrichtung

PA-Sitze: 4x Typ BAI in Mannschaftskabine in Fahrtrichtung

Feuerlöschkreiselpumpe: 4.200 l/min bei 10 bar, Godiva PC1A 4010

Pumpenpaneel: elektronisch mit Farb-TFT-Bildschirm und Soft-Keys (kein Touchscreen), zusätzlich analoge Anzeigeninstrumente und Pumpen-Schnellstarttaster

Löschwasserbehälter: PP, 4.300 Liter Inhalt

Schaummittelbehälter: PP, 1.200 Liter Inhalt

CAFS: SmartCAFS 200, elektronische Zumischung 0,1 - 9,9%, Mischverhältnisse für Nass- bzw. Trockenverstellung 1:3, 1:7, 1:20, Hale-Godiva

Lichtmast: vertikal im Aufbau, pneumatisch ausfahrbar, elektrisch verstellbar, 4x 100W LED, permanenter Anschluss an Fahrgestellelektrik

Weitere Ausstattung: elektrischer Dach- und Frontmonitor mit Joystickbedienung, Elektrowinde Warn Zeon 12 S mit 5.000 kg Zugkraft, GFK Dachmodul mit integrierten LED Blitzkennleuchten Typ „BAI Diamond“,Elektrohorn

EINSATZORT: Asien
AUSSTATTUNGSÜBERSICHT

  • Fahrgestell: Mercedes Benz Actros 3341
  • Antrieb: 6x4
  • Kabine: Staffel, original MB-Kabine (entwickelt und gefertigt bei BAI)
  • Stückzahl: 3
  • Baujahr: 2019

Aufbau: BAIWAY
Hergestellt aus verschraubten Aluminium-Strangpressprofilen und -paneelen mit Bombierung, für maximale Steifigkeit und zur maximalen Gewichtsreduktion sowie einem maximal langen Korrosionsschutz des Aufbaus.

Aufbaudach: Das Aufbaudach ist mit Aluminium-Riffelblechen beplankt und ist komplett begehbar. Einschalten der Dachbeleuchtung durch abklappen der Aufstiegsleiter. Auf Wunsch kann auf dem Dach umfangreiche Zusatzbeladung verstaut werden.

Umfeldbeleuchtung: integriert in das speziell hierfür konstruierte Dachprofil des Aufbaus, LED Leuchtbänder auf den beiden Fahrzeugseiten sowie LED Spots am Fahrzeugheck.

Fahrzeugausstattung VBIM 5500 S CAFS
mögliche Fahrzeugausstattung
Quelle: BAI SONDERFAHRZEUGE GMBH

BAI SONDERFAHRZEUGE GMBH
Industriestraße 96 – 75181 Pforzheim
Telefon (+49) 07231 780 00 0 – Fax (+49) 07231 780 00 18
www.bai-deutschland.de – E-mail: info@bai-deutschland.de

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Löschgruppenfahrzeug LF 10 nach DIN 14530-5

Löschgruppenfahrzeug LF 10 nach DIN 14530-5

Geräteräume: drei pro Fahrzeugseite (sieben Geräteräume gesamt), Aluminiumrollläden mit Stangen-Verschlüssen (Barlock) seitlich sowie hinten am Pumpenraum, alle abschließbar.

Mittleres Löschfahrzeug MLF in Anlehnung an DIN 14530-25

Mittleres Löschfahrzeug MLF in Anlehnung an DIN 14530-25

Geräteräume: zwei pro Fahrzeugseite (fünf Geräteräume gesamt), Aluminiumrollläden mit Stangen-Verschlüssen (Barlock) seitlich und hinten am Pumpenraum, alle abschließbar

Einsatzfahrzeuge im Rettungsdienst – von den ­Anfängen bis zur Entwicklung spezialisierter Fahrzeuge

Einsatzfahrzeuge im Rettungsdienst – von den ­Anfängen bis zur Entwicklung spezialisierter Fahrzeuge

Eine alte Volksweisheit besagt: „Aller Anfang ist schwer.“. Diese kann aber auch auf den Beginn dessen übertragen werden, was wir heute als Rettungsdienst bezeichnen. Schaut man zurück zu diesem Anfang, befindet man sich im 18. Jahrhundert,...

: