Brandschutz-Tagung Teil 2 im Rahmen der SicherheitsExpo 2019

Am 27.06.2019 - Programm

NETCOMM GmbH

Die Tagung unter der Leitung des Brandschutz-Experten Dr.Wolfgang Friedl informiert über die aktuellen gesetzlichen und technischen Anforderungen an den Brandschutz in Deutschland. Es werden die wichtigsten Vorschriften und Normen für den betrieblichen Brandschutz vorgestellt.

Ein Brand im Bürogebäude, im Rechenzentrum oder im Lager kann die  Existenz einer Firma bedrohen. Effektive und vorausschauende Brandschutzkonzepte sind daher ein wichtiger Bestandteil der  Unternehmenssicherheit. Es werden produktneutrale Vorträge aus der  Praxis für die Praxis interessant und aktuell präsentiert.

Brandschutz-Tagung Teil 2 im Rahmen der SicherheitsExpo 2019

Begrüßung, Vorstellen des Seminarablaufs, der Referenten und der Teilnehmer 

  • Dr. Wolfgang J. Friedl 

08:30 – 09:10 Uhr

  • Steigende Anzahl von Bränden in Recyclinganlagen
    • Ursachen von Anlagenbränden
    • Technische Maßnahmen zur Branderkennung
    • Möglichkeiten der Abhilfe und akzeptanzfördernde Maßnahmen
  • Gerd Lampel, beratender Ingenieur K+S Entsorgung GmbH, Kassel

09:10 – 09:50 Uhr

  • Der betriebliche Brandschutzbeauftragte
    • Bürokratischer Kropf, nützlicher Idiot oder unentbehrliche Fachkraft?
    • Die Kontakte nach unten, oben und zur Seite machen es aus
    • Probleme erkennen und lösen
  • Walter Jung, Oberamtsrat, ehem. Brandschutzbeauftragter im Bundesumweltministerium, Bonn

09:50 – 10:05 Uhr

  • Pause

10:05 – 10:45 Uhr

  • Evakuierungsübung am Beispiel einer Verkaufsstätte
    • Plage oder Chance?
    • Professionell geplante Vorbereitung
    • Einbindung der Belegschaft in die Durchführung
  • Sabine Heide, Brandschutzbeauftragte Fachkoordinator Evakuierung

10:45 -11:25 Uhr

  • Innovative Handfeuerlöscher EN3 in Composite/Kevlar und Spraydose (Kombi-Schutz)
    • Mehr Sicherheit durch praktische und vereinfachte Lösungen
    • Deutlich verbesserte Wirtschaftlichkeit durch technische Innovationen
    • Pro und Contra Disruption
  • Peter Holzamer, Geschäftsführer Prymos GmbH, Langen

11:25-12:05 Uhr

  • Kleine Ursache – große Wirkung
    • Entstehung von Rauch vermeiden
    • Frühestmögliche Störmeldung bei Temperaturüberschreitung
    • Permanente Überwachung und Schnittstelle zur MSR
  • Bernhard Goßen, Geschäftsführer Multicomsystem GmbH, Erkrath

12:05 – 12:35 Uhr

  • Live-Demonstration

12:35 – 13:25 Uhr

  • Mittagspause mit Messebesuch

13:25 – 14:05 Uhr

  • Konstruktive Risikominimierung durch Sprinklertechnik
    • Aktuelle Herausforderungen meistern
    • Geänderte Risikobedingungen berücksichtigen
    • Einsatz neuartiger Materialien
  • Jörg Wilms-Fahrenhorst, Technischer Fachreferent bvfa Bundesverband Technischer Brandschutz e. V., Würzburg

14:05 -14:45 Uhr

  • Übliche und typische Brandgefahren in gewerbebetreibenden Unternehmen
    • Unterschiedliche Brandgefahren in unterschiedlichen Unternehmen
    • Maßnahmen zur gezielten Risikominderung
    • So schützen gute Betriebsbegehungen
  • Hans-Joachim Rink, Versicherungsbetriebswirt (DVA) VEMA-Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG, Karlsruhe

14:45- 15:00 Uhr

  • Pause

15:00 – 15:40 Uhr

  • Brandschutz-Konzepte
    • Behördliche Anforderungen
    • Versicherungsrechtliche Wünsche
    • Vermeiden von Betriebsgefährdungen
  • Oskar und Jasmin Durstin, Inhaber River Consulting GmbH, Mering

15:40 – 16:20 Uhr

  • Li-Ionen- und Li-Metall-Batterien
    • Aufbau, Eigenschaften und Einsatzgebiete
    • Brandschutztechnische Betrachtungen
    • Umweltrelevante Gesichtspunkte
  • Dipl.-Ing. Jürgen Kunkelmann, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Forschungsstelle für Brandschutztechnik, Karlsruhe

Flyer zur Brandschutzfachtagung

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Evakuierungsübung in Verkaufsstätten

Evakuierungsübung in Verkaufsstätten

Bei der Räumung oder Evakuierung handelt es sich um eine Notfallmaßnahme. Wenn die bestehenden Schutzmaßnahmen nichtmehr ausreichend vorhanden sind oder nicht wie geplant funktionieren kann als Maßnahme im Brandschutz eine Evakuierung notwendig...

Risikominimierung durch Sprinkleranlagen

Risikominimierung durch Sprinkleranlagen

In seinem Vortrag zur „Risikominimierung durch Sprinkleranlagen“ stellte Jörg Wilms-Vahrenhorst vom Bundesverband technischer Brandschutz e. V. die aktuellen Herausforderungen, geänderte Risikobedingungen und den Einsatz von neuartigen...

Sicherheit bei Veranstaltungen

Sicherheit bei Veranstaltungen

Für Veranstaltungen werden individuelle Sicherheitskonzepte entwickelt und benötigt. Ausgehend von der gesetzlichen Lage werden die äußeren Umstände in Betracht gezogen und eine der Gefahrenlage entsprechende Vorgehensweise für die Situation...

:

Photo

360-Grad-Rundumschnittschutz

Im Einsatzstress kann es schnell geschehen, dass Hände und Finger zwischen schweren Maschinen eingeklemmt werden oder schmerzende Schläge und Stöße abbekommen. Mit seinen anatomisch angepassten…

Photo

WORKWEAR/CORPORATE FASHION A+A 2019

Schutz und Chic gelten heute als Mindestanforderungen an Corporate Fashion. Damit sind ihre Eigenschaften noch nicht zu Ende erzählt. Auch bei Passform und Nachhaltigkeit hat sich viel getan.