Bullard erweitert Sortiment um Reinigungstuch

Damit der Einsatz nicht unter die Haut geht

Mit dem „Better After Fire“-Reinigungstuch für Feuerwehr-Einsatzkräfte ergänzt PSA-Hersteller Bullard in diesem Frühjahr sein Sortiment um eine wissenschaftlich getestete Lösung für die Reinigung von Hautpartien. Die Einführung des „Better After Fire“-Reinigungstuchs in den deutschen Markt erfolgt im Rahmen des von der International Association of Firefighters (IAFF) für Januar ausgerufenen „Firefighter Cancer Awareness Month”.

Reinigungstuch Bullard GmbH
Anwendung des Reinigungstuchs
Quelle: Bullard GmbH

Aufklärung zum Thema Feuerkrebs

Mit jedem Temperaturanstieg um 5 °C absorbiert die menschliche Haut rund 400 % mehr Schadstoffe. Auch deshalb sind Feuerwehrleute im Einsatz regelmäßig speziellen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. „Laut internationalem Feuerwehr-Verband IAFF ist Krebs die unter Feuerwehrleuten häufigste Todesursache”, betont Hans Alfter, Geschäftsführer Bullard Deutschland. 

Weltweite Studien hätten gezeigt, dass Feuerwehrleute einem Risiko ausgesetzt sind, an Krebs zu erkranken. Diese Wahrscheinlichkeit erhöhe sich, wenn Verunreinigungen nicht ordnungsgemäß entfernt werden. „Das macht deutlich, wie wichtig Aufklärung zum Thema Gesundheitsvorsorge ist”, so Alfter. Unter anderem unterstützt Bullard deshalb die Initiative FeuerKrebs gUG. 

Professionelle Reinigungslösungen

Bullard bietet passende Lösungen für eine verbesserte Einsatzstellenhygiene. Mit den einfach zu reinigenden Feuerwehrhelmen glänzt Bullard schon eine ganze Weile. Das „Better After Fire“-Reinigungstuch ergänzt das Sortiment von Bullard jetzt konsequent um eine bedarfsgerechte Lösung, mit der Feuerwehrleute Hautbereiche wie Hände und Handgelenke sowie Gesicht inklusive Ohren, Kinn und Halsbereich von Karzinogenen und Bakterien einfacher befreien können – direkt vor Ort nach dem Einsatz. Laut Hersteller lassen sich mit dem „Better After Fire“-Reinigungstuch 17 der giftigsten Chlordioxine ebenso minimieren wie 8 der giftigsten  polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) und mehr als 91 Prozent der sogenannten Benzo(a)pyrene. 

Reinigungstuch Bullard GmbH
Reinigungstuch
Quelle: Bullard GmbH

Wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit

Die Wirksamkeit des „Better After Fire“-Reinigungstuchs, das deutschlandweit exklusiv von Bullard vertrieben wird, ist wissenschaftlich getestet und nachgewiesen. Zudem ist das Tuch zu 100 % biologisch abbaubar. Die Einführung des Reinigungstuchs in den deutschen Markt erfolgte zum 1. Februar 2021. Damit schließt die Markteinführung unmittelbar an den vom IAFF für Januar ausgerufenen „Firefighter Cancer Awareness Month” an, mit dem der international tätige Verband das Bewusstsein für gesundheitliche Gefahren weiter schärfen möchte, denen Feuerwehrleute ausgesetzt sind. Erhältlich ist das 30 x 20 cm große „Better After Fire“-Reinigungstuch in zwei Verpackungsvarianten – entweder in der Box mit 20 einzeln verpackten Tüchern oder im praktischen Multi-Spender mit 40 Zupf-Tüchern.


www.bullard.com/better-after-fire

Anbieter

Logo: Bullard GmbH

Bullard GmbH

Dieselstraße 8a
53424 Remagen
Deutschland

Verwandte Artikel

Auf Augenhöhe mit den Kameraden

Auf Augenhöhe mit den Kameraden

Ob im sonnigen Spanien, im tiefsten Bayern oder im dicht besiedelten Nordrhein-Westfalen – Bullard arbeitet weltweit mit vielen Feuerwehr-Experten vor Ort zusammen und garantiert somit eine hervorragende Erreichbarkeit. Das Besondere an dem...

Feuerwehrhelme von Bullard GmbH

Feuerwehrhelme von Bullard GmbH

Auf der A+A 2019 stellte Bullard GmbH seine Feuerwehrhelme und Wärmebildkameras vor. Was die PSA auszeichnet, erklärt Tanja Kenny im Gespräch mit Crisis Prevention.

INTERSCHUTZ Community Days und FireFit European Championships im Juni

INTERSCHUTZ Community Days und FireFit European Championships im Juni

Am 19. und 20. Juni 2021 finden die FireFit European Championships im Rahmen der INTERSCHUTZ Community Days auf dem Messegelände Hannover statt, organisiert von der Deutschen Messe, dem Betriebssportverband Hannover und dem Funktionsschuhhersteller...

: