11.05.2019 •

Grundausbildung bestanden

THW sagt – Herzlich Willkommen!

THW

THW/Désirée Mattausch

Es ist wieder soweit, wir dürfen neue THW-Einsatzkräfte begrüßen. Sie legten mit Erfolg in den letzten Wochen die theoretische und praktische Prüfung in den Regionalbereichen Göppingen, Karlsruhe, Oldenburg und Stralsund sowie in dem Ortsverband Trier ab. Zudem fand die Abnahme der Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold der THW-Jugend e.V. statt.

erfolgreiche Absolventen mit Urkunden des THW in Oldenburg
Die erfolgreichen Prüflinge des Regionalbereichs Oldenburg nach der feierlichen Übergabe der Urkunden.
Quelle: THW/Marcus Schwerendt

Die angehenden Helferinnen und Helfer konnten ihr Erlerntes aus monatelanger Vorbereitung an insgesamt sechs Stationen zeigen. Dass sie in zukünftigen Einsätzen souverän reagieren können, bestätigte sich in den verschiedenen Prüfungen. 

Diese erstreckten sich von der Holzbearbeitung oder Verkehrssicherung über das fachgerechte Hantieren mit schweren Geräten bis zum Aufstellen und Sichern einer Leiter sowie dem Transport von Verletzen. 

Neben den praktischen Stationen wurden die Teilnehmenden auch in der Theorie geprüft. Dabei wurden vielfältige Fragen über rechtliche, technische und physische Grundlagen sowie rund um das THW und den Katastrophenschutz gestellt.

Trotz teilweise schwieriger Wetterbedingungen meisterte der Großteil der zukünftigen Einsatzkräfte alle Prüfungen und freut sich nun auf den aktiven Dienst in ihrem Ortsverband. In den verschiedenen Fachgruppen können sie sich auf weitere Aufgaben im THW spezialisieren. 

Neben der feierlichen Übergabe der Urkunden für die erfolgreiche Prüfung wurden Junghelferinnen und Junghelfer des Regionalbereichs Stralsund mit dem bundeseinheitlichen Leistungsabzeichen Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet. 

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Übung: Das Wasser steigt

Übung: Das Wasser steigt

Die Deiche sind aufgeweicht, 10.000 weitere Sandsäcke werden benötigt und die Pegel am Rhein und den Nebenflüssen steigen weiter. 130 THW-Kräfte aus 19 Ortsverbänden übten dieses Szenario einer zweiten Hochwasserwelle gemeinsam mit...

"Man lernt nie aus"

"Man lernt nie aus"

Diese Woche fand ein Pilotlehrgang zur Führungsausbildung im THW-Landesverband Nordrhein-Westfalen statt. Am Dienstag besuchte THW-Vizepräsident Gerd Friedsam den Lehrgang in der Hochschule des Bundes in Brühl.

Windige Übung

Windige Übung

Orkanartige Stürme und sintflutartige Regenfälle: Unwetter treten immer häufiger auf und rücken somit auch stärker in den Fokus des Katastrophenschutzes. In regelmäßigen Übungen bereiten sich die THW-Kräfte auf Unwetterschäden vor.

: