14.03.2022 •

Außenministerin übergibt Hilfsgüterlieferung des THW in Moldau

Bonn/Chişinău. Das Technische Hilfswerk (THW) transportiert weiterhin Hilfsgüter ins Ausland, unter anderem in die Republik Moldau. Samstagmittag übergab Bundesaußenministerin Annalena Baerbock in Chişinău eine Hilfslieferung für die dortigen Geflüchteten. Das THW organisierte die Beschaffung und den Transport nach Moldau.

„Unsere Kräfte unterstützen die Menschen in der Ukraine mit ihrer vollen Tatkraft: Auch das Regierungsflugzeug der Außenministerin wurde mit Hilfsgütern beladen“, erklärt THW-Präsident Gerd Friedsam.

Am Samstagmittag übergab Ministerin Baerbock die benötigten Güter an Dorin Chirtoacă, den Bürgermeister der moldauischen Hauptstadt. Enthalten waren Feldbetten, Schlafsäcke, Windeln und Mikrowellengeräte zur Versorgung der geflüchteten Menschen. Bereits am Freitag war ein Teil der heute übergebenen Hilfsgüter durch einen THW-Transport in Chişinău angekommen. Der andere Teil wurde im Flugzeug von Außenministerin Annalena Baerbock mitgeführt. 

Um Hilfslieferungen wie diese kümmern sich die ehren- und hauptamtlichen Logistikexperten und - expertinnen des THW seit rund zwei Wochen. Auf europäischer Ebene erfasst das Emergency Response Coordination Centre (ERCC) in Brüssel Anfragen für Hilfsgüter und leitet sie an die Mitgliedsstaaten weiter. In Deutschland steuert das Gemeinsame Melde- und Lagezentrum (GMLZ) diese Bedarfe an die Hilfsorganisationen und die Bundesländer.

Neben der Beschaffung und dem Transport der eigenen Hilfsgüter unterstützt das THW auch den Transport für den Bund und die Länder. THW-Präsident Gerd Friedsam hebt die logistischen Leistungen der THW-Kräfte hervor:

„Trotz der äußerst schwierigen Situation geben die THW-Helferinnen und -Helfer alles, um die Hilfsgüter so schnell wie möglich vor Ort zu bekommen.“  

Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit mehr als 80.000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere. Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt. Dazu gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens der EU sowie im Auftrag von UN-Organisationen.


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

GENERAL DYNAMICS EUROPEAN LAND SYSTEMS LIEFERT BRÜCKENSYSTEME NACH SCHWEDEN

GENERAL DYNAMICS EUROPEAN LAND SYSTEMS LIEFERT BRÜCKENSYSTEME NACH SCHWEDEN

General Dynamics European Land Systems (GDELS) gab heute bekannt, dass es einen Vertrag mit der schwedischen Beschaffungsbehörde für Rüstungsgüter (FMV) über die Lieferung von
amphibischen M3 Brücken- und Fährsystemen für die...

Ukraine-Konflikt: THW errichtet Notunterkünfte

Ukraine-Konflikt: THW errichtet Notunterkünfte

Die Zahl an geflüchteten Menschen aus der Ukraine steigt täglich an.

: