30.12.2023 •

Innovative klimafreundliche Stromversorgung für den Katastrophenschutz

Die Erderwärmung nimmt rapide zu. Der Sommer 2023 hat rund um den Globus sämtliche Temperaturrekorde gebrochen. Mit dem Klimawandel gehen aber auch vermehrt Extremwetterereignisse wie schwere Unwetter, Überschwemmungen und Dürren einher. Für die Katastrophenschützer heißt das: vorbereitet sein, wenn es darauf ankommt. Tritt der Krisenfall ein, müssen Helfer schnell und tatkräftig agieren können.

Energiecontainer für autarke & hybride Notstromversorgung im Zivil- und...
Energiecontainer für autarke & hybride Notstromversorgung im Zivil- und Katastrophenschutz.
Quelle: Bild: SFC Energy AG, 2023

Um dies sicherzustellen, haben der Brennstoffzellenhersteller SFC Energy und der Energiespeichersystem-Entwickler AXSOL gemeinsam eine emissionsfreie und autarke Stromversorgung für den Zivil- und Katastrophenschutz entwickelt. Ihre Innovation: ein mit Brennstoffzellen betriebener Energiecontainer. Dieser soll die bislang eingesetzten Dieselgeneratoren ablösen. Denn Dieselgeneratoren sind laut, wartungsintensiv und stoßen Feinstaub sowie CO2 aus. Hinzu kommt die schwierige Treibstofflogistik, vor allem, wenn sich die Katastrophe in abgelegenen Gebieten ereignet hat. Der Energiecontainer hingegen erzeugt mit seinen leistungsstarken, auf Dauerbetrieb ausgelegten Brennstoffzellen und Photovoltaikmodulen sauberen Strom und speichert diesen in Lithium-Eisenphosphat-Batterien. Die bedarfsgerechte Steuerung übernimmt die integrierte Betriebsplattform AXOS. Die Brennstoffzellen arbeiten leise und sind äußerst sparsam mit dem Betriebsstoff Methanol. Je nach Einsatzlage lässt sich der Energiecontainer aufgrund seiner robusten und kompakten Bauweise auch zur mobilen Stromversorgung nutzen. Ein weiterer Vorteil: Der Energiecontainer ist flexibel einsetzbar. So kann er beispielsweise mobile Fahrzeughallen – große aufblasbare Zelte, in denen Fahrzeuge/Ausrüstung untergebracht sind und Wartungsarbeiten durchgeführt werden – mit Strom versorgen und dort das Zeltgebläse, die Beleuchtung und Lademöglichkeiten für Batterien sicherstellen. Auch für Behandlungszelte und Notunterkünfte für Schutzsuchende kann die Innovation eine verlässliche Energiequelle sein. Mit dem Energiecontainer von SFC und AXSOL steht Zivil- und Katastrophenschützern somit eine vielseitige, sichere und saubere Energiequelle zur Verfügung, wenn der Ernstfall eintritt.


Mehr zu den Themen:

Anbieter

Logo: SFC Energy AG

SFC Energy AG

Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Deutschland

Verwandte Artikel

Energielösungen mit EFOY Wasserstoffbrenn­stoff­zellen – Die Stromerzeuger für den modernen ­Katastrophenschutz  Björn Ledergerber

Energielösungen mit EFOY Wasserstoffbrenn­stoff­zellen – Die Stromerzeuger für den modernen ­Katastrophenschutz Björn Ledergerber

Klimaneutral, unterbrechungsfrei, flexibel – EFOY Brennstoffzellen machen den Unterschied und sind stationär oder mobil eingesetzt eine unverzichtbare Energiequelle im Katastrophenschutz.

Flexible und leistungsstarke ENDRESS Energiespeicher für den professionellen Einsatz

Flexible und leistungsstarke ENDRESS Energiespeicher für den professionellen Einsatz

Die ENDRESS Energiespeicher der ZERO EMISSION Line bieten flexible und leistungsstarke Lösungen für den professionellen Einsatz.

Energiebedarf Künstlicher Intelligenz wächst rasant

Energiebedarf Künstlicher Intelligenz wächst rasant

TÜV-Verband Umfrage: Fast jede:r Zweite sieht negative Auswirkungen der Technologie auf Ressourcenverbrauch. Messmethoden und einheitliche Standards für die Ermittlung des Energiekonsums und mehr Transparenz notwendig.

: