19.04.2021 •

Das THW digitalisiert sich mit neuen Tablets weiter

Alle THW-Ortsverbände bekommen in den nächsten Wochen ein Tablet. Gestellt werden die 668 Geräte von „Siemens Caring Hands e.V.“. Die ersten davon übergaben Vorstandsmitglieder von Siemens dem THW-Präsidenten Gerd Friedsam am 24. März 2021 persönlich.

Hanna Henning von der Siemens-AG übergibt THW-Präsident Gerd Friedsam die...
Hanna Henning von der Siemens-AG übergibt THW-Präsident Gerd Friedsam die ersten Tablets persönlich. Im Hintergrund (v.l.n.r. Christian Kaeser (Siemens Caring Hands e.V.), Stephan Mayer (Vorstandsvorsitzender Stiftung THW), Cedrik Neike (Vorstandsmitglied Siemens AG).
Quelle: THW/Stefan Höderath

Die Siemens Stiftung „Siemens Caring Hands e.V.“ spendet 668 Tablets an die Initiative PROGRESSUS der Stiftung THW. Alle THW-Ortsverbände sollen mit einem Gerät ausgestattet werden, auf dem speziell entwickelte Software installiert ist. Die ist an die Bedürfnisse der THW-Kräfte im Einsatz angepasst und ermöglicht es ihnen, flexibel und zielgenau zu handeln. Beispielsweise können THW-Helferinnen und -Helfer die Atemschutzüberwachung digitalisieren und so den logistischen Einsatz von Schutzmasken optimieren. Längerfristig repräsentieren die Tablets über den Corona-Einsatz hinaus einen weiteren Schritt der digitalen Transformation des THW.

„Digitalisierung verändert die Gesellschaft, den Bevölkerungsschutz und somit auch das THW. Neue Gefährdungslagen erfordern innovative digital-strategische Ansätze. Die Förderung dieser Ansätze durch die Stiftung THW in Kooperation mit Siemens Caring Hands ist ein weiterer Schritt auf dem Weg des THW in die digitale Zukunft“, so der Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Gerd Friedsam. Mitglieder von Siemens und der Siemens Stiftung übergaben die ersten Tablets persönlich an THW-Präsident Gerd Friedsam und Stephan Mayer von der Stiftung THW.

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

VOST: Digitale Einsatzunterstützung in Deutschland

VOST: Digitale Einsatzunterstützung in Deutschland

Die großen Einsatzlagen der jüngeren Vergangenheit – wie etwa der Hochwassereinsatz an der Elbe 2013, die Flüchtlingslage 2015 oder die aktuelle CoVid-19 Lage – haben gezeigt: Es gibt keine Krise und keine Katastrophe, welche nicht...

Digitale Ausbildung, analoge Prüfung

Digitale Ausbildung, analoge Prüfung

Für die Arbeit der THW-Kräfte haben die Grundausbildungsprüfung und Ausbildungen einen hohen Stellenwert.

VOST: Virtuell vernetzt

VOST: Virtuell vernetzt

Am 7. und 8. Februar fand an der Bergischen Universität Wuppertal das erste Virtual Operations Support Teams (VOST) Symposium für Einsatzführungskräfte statt. Expertinnen und Experten des THW tauschten sich dort mit Fachkräften anderer...

: