Stresstest für Einsatzkräfte

Ludwigsburg. Komplizierte Einsatzlagen erfordern gute Vorbereitung. Bei ihrer Jahresübung am vergangenen Wochenende trainierten Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Ludwigsburg (Baden-Württemberg) die Rettung Verletzter in schwer zugänglichen Situationen. 

Lage sondieren: Realistische Übungen bereiten die Helfenden für mögliche...
Lage sondieren: Realistische Übungen bereiten die Helfenden für mögliche Einsätze vor.
Quelle: THW/Tobias Hilbers

Ein PKW rast in eine Baustelle, die Windschutzscheibe wird von einer Betonplatte durchschlagen, Fahrer und Kind sind im Fahrzeug eingeklemmt – jetzt zählt jede Minute. Das Szenario, mit dem sich die Einsatzkräfte des Ortsverbandes Ludwigsburg am vergangenen Wochenende konfrontiert sahen, war zum Glück nur eine Simulation. Das Adrenalin und der Stress waren es hingegen nicht. Um möglichst realistische Bedingungen zu erzeugen floss Kunstblut und die „Verletzten“ riefen laut um Hilfe.

Übung ist was zählt

Aus dem Aufbau einer Pumpe oder dem Erkunden einer Baugrube wird dann ein Wettlauf gegen die Zeit. Daher ist den Umgang mit dem Druck zu erlernen fast genauso wichtig wie die korrekte Benutzung einer Betonsäge oder eines Erste-Hilfe-Rucksacks. Eine Herausforderung, der sich die Helferinnen und Helfer erfolgreich stellten.  



Verwandte Artikel

Unaufhaltsam: Frauen im THW

Unaufhaltsam: Frauen im THW

Alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfer sind wichtig für eine erfolgreiche Arbeit im Technischen Hilfswerk (THW). Darunter immer mehr Frauen, die sich für technische Hilfe im Bevölkerungsschutz und der Katastrophenhilfe...

Kärcher Futuretech unterzeichnet Rahmenvertrag mit dem World Food Programme

Kärcher Futuretech unterzeichnet Rahmenvertrag mit dem World Food Programme

Schwaikheim, 20.08.2020 – Kärcher Futuretech und das World Food Programme (WFP) kooperieren zur Versorgung von Krisengebieten in Ostafrika mit sauberem Trinkwasser. Ein entsprechendes Abkommen über die Dauer von bis zu zwei Jahren haben beide...

THW: Nach Explosionen in Beirut im Einsatz

THW: Nach Explosionen in Beirut im Einsatz

Nach den Explosionen in Beirut wurden Einsatzkräfte des THWs zur Unterstützung entsendet. Die Katastrophenhilfe für den Libanon umfasste Vermisstensuche in Trümmern sowie Baufachberatungen zu den beschädigten Gebäuden.

:

Photo

Sichere Versorgung in der Krise

Die Lage auf den Energiemärkten ist nach wie vor angespannt. Die Bundesregierung will dafür sorgen, dass sich das Stromangebot erweitert, der Gasverbrauch sinkt und zudem zügig die erforderliche…