Erstes System von Katastrophenschutz-Leuchttürmen wird aufgebaut

KomRe AG

Der Katastrophenschutz des Landkreises Meißen will auch die Folgen eines Blackouts besser beherrschen können. Hierzu wird im Landkreis ein Funksystem für den ausfallgeschützten und autarken Betrieb von zunächst 15 portablen Katastrophenschutz-Leuchttürmen aufgebaut.

Meißen, Sachsen. Die KomRe AG aus Berlin wurde vom Landkreis Meißen mit dem Aufbau des bundesweit ersten Systems von Katastrophenschutz-Leuchttürmen beauftragt. In den nächsten Wochen wird ein ausfallgeschütztes Kommunikationssystem bestehend aus vier Funk-Relaisstationen und 15 portablem Katastrophenschutz-Leuchttürmen realisiert.

„Der Landkreis Meißen baut zusammen mit der KomRe AG ein Datenfunknetz für Kommunikation bei einem längerfristigen Energieausfall mit Hilfe portabler Katastrophenschutz-Leuchttürme auf. Das von der KomRe AG entwickelte System entspricht den Anforderungen des Landkreises Meißen für dieses Krisenszenario vollumfänglich – die Umsetzung des Projekts erfolgt in den Jahren 2020-2021.“ sagt Ronald Voigt, Amtsleiter Brand-, Katastrophenschutz und Rettungswesen Information und Kommunikation mit der Bevölkerung ist im Krisenfall von elementarer Bedeutung. Daher wurde im Rahmen eines vom BMBF geförderten Sicherheitsforschungsprojekts ein System von Katastrophenschutz-Leuchttürmen (Kat-Leuchttürme) als Anlaufstellen für die Bevölkerung entwickelt.

Dabei werden notstromversorgte kommunale Gebäude, Unternehmen der KRITIS, Krankenhäuser sowie Rat- und Gemeindehäuser mit Hilfe eines Kat-Leuchtturm-Sets ausgestattet. Die Kat-Leuchttürme ermöglichen dem Katastrophenschutz die Übertragung und Anzeige von Informationen zur aktuellen Lage sowie zu Orten der Versorgung (Trinkwasser, Lebensmittel, Brennstoffe und Medikamente). Darüber hinaus bieten sie die Grundlage für eine Kommunikation der Kat-Leuchttürme untereinander. Als Ersat für 110 und 112 kann die Bevölkerung an den Kat-Leuchttürmen Notrufe absetzen.

Verwandte Artikel

Desinformationen in der Lage oder –  Die Suche nach dem Koch der Gerüchteküche

Desinformationen in der Lage oder – Die Suche nach dem Koch der Gerüchteküche

Social Media nehmen seit Jahren einen immer größeren Platz im Alltag ein. Untersuchungen zeigen, dass Menschen in Krisenlagen zu Kommunikationsmitteln und zu Informationskanälen zurückgreifen, die sie aus dem Alltag kennen. Entsprechend spiegelt...

Gut gerüstet für den Sonareinsatz

Gut gerüstet für den Sonareinsatz

Der bayerische THW-Ortsverband Hilpoltstein hat vor einem Jahr ein hochsensibles mobiles Sonargerät angeschafft. Er ist bereits mehrfach in der Vergangenheit für die Fachgruppe Wassergefahren bei der Vermisstensuche in der Region zum Einsatz...

DRK feiert 100-jähriges Bestehen

DRK feiert 100-jähriges Bestehen

Das Deutsche Rote Kreuz e.V. (DRK) begeht am Weltrotkreuztag 8. Mai 2021 mit einer digitalen Festveranstaltung sein 100-jähriges Bestehen.

:

Photo

Die neuen Blauen

Blaue Fahrzeuge sind ein Markenzeichen des THW. Denn die THW-Kräfte brauchen sie in ihren Einsätzen. Seit kurzem stehen in THW-Fahrzeughallen einiger Ortsverbände neue Mehrzweckgerätewagen und…