13.06.2019 •

Flächenbrand bei Jüterbog in Brandenburg

THW

THW/Henning Preusche

Mehr als 120 Helferinnen und Helfer unterstützten vom 6. bis 10. Juni die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz nahe Jüterbog. Unter anderem leuchteten sie die Brandstelle aus und verpflegten die beteiligten Einsatzkräfte.

Der Brand erstreckte sich über rund 800 Hektar und war somit der größte Waldbrand seit Jahrzehnten in Brandenburg. THW-Kräfte der Ortsverbände Luckenwalde, Fürstenwalde/Spree, Herzberg, Lübben (Spreewald), Brandenburg an der Havel, Berlin Tempelhof-Schöneberg, Berlin Steglitz-Zehlendorf, Potsdam, Eberswalde, Seelow, Bad Belzig, Halle (Saale), Frankfurt (Oder) und Berlin Treptow-Köpenick beteiligten sich an dem Einsatz. Sie versorgten die eingesetzten Fahrzeuge mit Kraftstoff, leuchteten die Brandstelle aus, verpflegten die Einsatzkräfte vor Ort und schafften Wege zu den Brandherden. Auch berieten und unterstützten sie die Einsatzleitung und betrieben einen Meldekopf.

Erleichterung bei der Arbeit durch das Spülmöbil des Ortsverbandes Eberswalde. Im Einsatz waren mehr als 120 THW-Helferinnen und Helfer

Begünstigt durch starke Regenfälle konnten die Einsatzkräfte den Brand am 10. Juni löschen.  

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

THW präsentiert sich und seine einsatztaktische Neuausrichtung den Bundestagsabgeordneten

THW präsentiert sich und seine einsatztaktische Neuausrichtung den Bundestagsabgeordneten

Unter dem Motto "MdB trifft THW - Sicherheit im Blick" informierten sich am heutigen Dienstag die Abgeordneten des Deutschen Bundestags unter anderem über das ehrenamtliche Engagement im THW und die neue Fachgruppe Notversorgung und...

Einheit und Vielfalt des THW entdecken

Einheit und Vielfalt des THW entdecken

"Hallo, Politik!" – die Bundesregierung öffnete am vergangenen Wochenende ihre Türen zum 21. Tag der offenen Tür in Berlin. An aktionsreichen THW-Informationsständen im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) sowie im...

Start der neuen BMI-Ehrenamtskampagne "Pack mit an! Für dich. Für uns alle."

Start der neuen BMI-Ehrenamtskampagne "Pack mit an! Für dich. Für uns alle."

Am 17. August 2019 startet das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat die öffentlichkeitswirksame Kampagne Pack mit an! Für dich. Für uns alle., mit der das ehrenamtliche Engagement in Deutschland gewürdigt und gestärkt werden soll.

:

Photo

Krisenmanagement geht alle an

Ob Großbrände, Überflutungen durch heftige Regenfälle oder IT-Ausfälle durch Hackerangriffe: Beim Thema Krisenmanagement sitzen Bund, Länder, Städte und Gemeinden mit Blaulicht-Organisationen…