Mobiler Hochwasserschutz NOAQ BOXWALL

Fritz Raschel Feuerschutz GmbH

Das NOAQ BOXWALL ist ein freistehendes, mobiles Hochwasserschutzsystem - speziell entwickelt für den Einsatz in Bereichen, wo bauliche Schutzmaßnahmen nicht umsetzbar sind. Dank des simplen, wie genialen Prinzip wird das System in kürzester Zeit und mit wenig Personalaufwand aufgebaut. 

Die L-förmigen Winkel aus PP-Kunststoff bestehen aus einer längeren Grundplatte und einer senkrechten Stauwand und werden einfach in Reihe gesteckt – es ist kein zusätzliches Zubehör notwendig. Wenn das Wasser auf den BOXWALL trifft, sind die wirkenden Kräfte auf die Grundplatte deutlich höher als die auf die Stauwand wirkenden Kräfte. 26 BOXWALL-Elemente (ergeben ca. 23lfm) befinden sich auf einer Europlatte, auf der das System auch gelagert und transportiert wird.

Hochwasserschutz mit NOAQ BOXWALL von Fritz Raschel Feuerschutz GmbH
mobiles Hochwasserschutzsystem NOAQ BOXWALL
Quelle: Fritz Raschel Feuerschutz GmbH

Das geringe Eigengewicht von nur 6kg pro Winkel ergibt einen Aufbau von rund 200m pro Stunde (mit 2 Personen). Für Radien sind optionale Innen- und Außenkurven erhältlich, welche auch als ringförmiger BOXPOOL (Auffangbehälter / Umbauen von beschädigten E-Fahrzeugen) eingesetzt werden können.

Der Vertrieb in Deutschland erfolgt über die Fritz Raschel Feuerschutz GmbH mit Sitz in Memmingen. Weitere Informationen finden Sie unter www.noaq.de.

Verwandte Artikel

THW: Auf europäische Nachbarschaft

THW: Auf europäische Nachbarschaft

Naturkatastrophen wie Hochwasser, Sturzfluten oder Erdbeben sind in Algerien, dem Königreich Marokko und Tunesien immer wiederkehrende Risiken, welche es zu bewältigen gilt.

Aktuelle Entwicklungen in der Verschüttetendetektion

Aktuelle Entwicklungen in der Verschüttetendetektion

Erdbeben, Lawinen oder Häusereinstürze: Sind Menschen unter Trümmerteilen begraben, ist schnelle und vor allem gezielte Hilfe gefragt. Eine neue Radar-Technologie aus dem Fraunhofer FHR erlaubt es nun erstmals, Verschüttete metergenau unter den...

Die mobilen Heißwasser-Helden von Kärcher Futuretech

Die mobilen Heißwasser-Helden von Kärcher Futuretech

Insgesamt drei dieselbetriebene und mobile Heißwassermodule hat Kärcher Futuretech in ihrem Produktportfolio. Dabei ist jedes Modul für ein anderes Anwendungsszenario geeignet. Seit 2019 neu in der Produktgruppe ist das kompakte HWM 40, das...

: