„Testlauf“–Sicherheitsschuh JALAS® 1358 HEAVY DUTY wird von den Einsatzkräften Malteser Hilfsdienst e. V. Bonn Beuel durchweg positiv bewertet

365 Tage im Jahr – rund um die Uhr: Die Einsatzkräfte der Einheit Katastrophenschutz der Malteser in Bonn Beuel sind als ehrenamtliche Helfer zur Stelle, wenn die Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr nicht ausreichen. „Ob Großveranstaltungen, Naturkatstrophen, Massenkarambolagen oder die aktuelle Krisen­situation COVID-19: Vielen Menschen muss akut geholfen werden. Und das nicht immer unter günstigen Bedingungen“, erklärt Paul Gonsiorowski, Zugführer Katastrophenschutz der Malteser Bonn Beuel.

Marcel Dasbach, Truppführer Betreuung, mit Paul Gonsiorowski,
Marcel Dasbach, Truppführer Betreuung, mit Paul Gonsiorowski, Zugführer Katastrophenschutz (rechts) zeigen sich überzeugt vom Sicherheitsschuh JALAS® 1358 HEAVY DUTY.
Quelle: Ejendals/Regina Iglauer-Sander

„Oft sind die Einsatzkräfte 24 Stunden im Einsatz. „Wichtig ist für uns natürlich, dass wir selbst eine gute PSA-Ausstattung haben. Nur wer selbst gut gerüstet ist, kann eine Aufgabe erfüllen“, so der Malteser-Einsatzleiter. „Da wir ständig in Bewegung und auf den Beinen sind, brauchen wir natürlich ganz besonders hochwertige Schuhe. Daher haben wir uns für einen Testlauf in den JALAS® 1358 HEAVY DUTY entschieden“.

Der Premium Sicherheitsschuh von Ejendals verfügt über herausragende Eigenschaften, die genau auf herausfordernde Situationen abgestimmt sind: Extremer Gripp, hoher Komfort, exzellente Stoßdämpfung in Sohle, Seiten und Zunge sowie ergonomische Sprunggelenkstützen. Der Träger erlangt eine sichere und schnellere Gehgeschwindigkeit auf glatten, vereisten oder öligen Oberflächen (herkömmliche Sicherheitsschuhe ca. 0,38m/s; Ejendals-Produkte 1,00m/s auf vereisten Oberflächen). Dies ist insbesondere wichtig bei widriger Witterung oder einem prekären Einsatz am Unfallort mit Auslauf von Ölen oder weiteren Gefahrstoffen, bei dem die Helfer nicht ausrutschen oder umknicken dürfen.

 „Das Testteam hat die Eigenschaften des Schuhs durchweg als überaus positiv bewertet. Wir alle sind der Meinung, dass der Schuh für unsere Einsätze sehr gut geeignet ist.“, so Zugführer Gonsiorowski.

Verwandte Artikel

Malteser Hilfsdienst e. V. Bonn Beuel testet Sicherheitsschuh von Ejendals

Malteser Hilfsdienst e. V. Bonn Beuel testet Sicherheitsschuh von Ejendals

Rund um die Uhr im Einsatz; 365 Tage im Jahr: Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Abteilung Katastrophenschutz, Malteser Bonn Beuel, setzen ihre Freizeit ein, um anderen Menschen zu helfen. Für die herausfordernde Aufgabe brauchen die...

Uganda: Malteser leisten Nothilfe nach Überflutungen

Uganda: Malteser leisten Nothilfe nach Überflutungen

In den vergangenen Tagen haben Starkregenfälle dazu geführt, dass im Westen und Süden Ugandas vier Flüsse und der Viktoriasee über die Ufer getreten sind. Zehntausende Menschen verloren durch die Überflutungen ihr Zuhause. Schulen, Brücken...

CP-Forum in Düsseldorf: Eigenschutz der Einsatz- und Rettungskräfte

CP-Forum in Düsseldorf: Eigenschutz der Einsatz- und Rettungskräfte

Im Rahmen der diesjährigen Düsseldorfer Messe für Arbeitsschutz A+A 2019 veranstaltete CRISIS PREVENTION ein Forum für den Eigenschutz der Einsatz- und Rettungskräfte. Das Symposium stieß auf großes Interesse – kein Wunder, wo doch Angriffe...

: