Wald in Flammen

THW

Feldlager, Tanklogistik, Lageerkundung: 140 Helferinnen und Helfer des THW unterstützen aktuell die Löscharbeiten beim Waldbrand in Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern. Seit dem Einsatzbeginn am Sonntag hatte sich das Feuer auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz auf einer Fläche von über 1.000 Hektar ausgebreitet. Neben THW-Präsident Albrecht Broemme besuchte auch Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, die Einsatzstelle.

Besuch der Einsatzkräfte vor Ort in Lübtheen
Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, besuchte die Einsatzkräfte am Einsatzort in Lübtheen.
Quelle: THW

Unter der Leitung der Fachgruppe Führung/Kommunikation errichten und betreiben die Helferinnen und Helfer des THW ein Feldlager im nahegelegenen Hagenow zur Verpflegung und Unterbringung von bis zu 600 Einsatzkräften aller Organisationen. Da ein Großteil des betroffenen Gebiets durch Munitionsreste belastet ist, können die Löscharbeiten nur aus einem Sicherheitsabstand von einem Kilometer heraus durchgeführt werden. In sicheren Gebieten schaffen die Fachgruppen Räumen Brandschneisen.

Tanklogistik wurde mit Rettungsfahrzeugen des THW unterstützt.
Damit die Einsatzkräfte vor Ort mobil bleiben, unterstützt das THW die Tanklogistik der Rettungsfahrzeuge.
Quelle: THW

Damit die Rettungsorganisationen mobil bleiben, unterstützen THW-Kräfte die Tanklogistik der Fahrzeuge und setzen defekte Materialien instand. Um auch die weiteren Einsatzmöglichkeiten des THW optimal zu nutzen, berät ein THW-Fachberater seit Einsatzbeginn die Einsatzleitung des Landkreises. Langsam können die Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK, Polizei, Bundeswehr und THW aufatmen, die Ausbreitung des Feuers konnte gestoppt und eine erste Entspannung der Lage festgestellt werden.

Verwandte Artikel

ZIEGLER liefert 4 Löschfahrzeuge (LF 10) an die Feuerwehr Regensburg

ZIEGLER liefert 4 Löschfahrzeuge (LF 10) an die Feuerwehr Regensburg

Die ZIEGLER-Gruppe liefert 4 Fahrzeuge des Typs LF10 an die Feuerwehr Regensburg aus. Diese 4 Fahrzeuge werden bei den Freiwilligen Feuerwehren in der Stadt Regensburg eingesetzt.

Löschfahrzeuge aus Deutschland erfolgreich bei Brandbekämpfung

Löschfahrzeuge aus Deutschland erfolgreich bei Brandbekämpfung

Bereits seit 2012 führt das BBK zusammen mit dem tunesischen Office National de la Protection Civile (ONPC) die Projektreihe „Schutz und Rettung von Menschen“ in Tunesien durch.

34 neue Fahrzeuge für den THW-Fuhrpark

34 neue Fahrzeuge für den THW-Fuhrpark

Das THW erhält für kommende Katastropheneinsätze kräftigen und modernisierten Zuwachs: Anfang Juni und Ende Juli erhielten mehrere THW-Ortsverbände bundesweit insgesamt 34 neue Fahrzeuge.

: