15.03.2021 •

Enge Zusammenarbeit zwischen Militär und ziviler Seite

Der Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben (Kdo TA) der Bundeswehr, Generalmajor Carsten Breuer, hat Armin Schuster am 24. Februar zu einem persönlichen Kennenlernen nach Berlin eingeladen. Dies war der erste Besuch Schusters in seiner neuen Funktion als Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Breuer ist seit Januar 2018 Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben, das in Berlin stationiert ist und seit der Aufstellung 2013 für subsidiäre Einsätze im Inland, Territoriale Reserve und Host Nation Support verantwortlich ist.

Ge­ne­ral­ma­jor Cars­ten Breu­er be­grüßt BBK-Prä­si­dent Ar­min...
Ge­ne­ral­ma­jor Cars­ten Breu­er be­grüßt BBK-Prä­si­dent Ar­min Schus­ter beim Kom­man­do Ter­ri­to­ria­le Auf­ga­ben der Bun­des­wehr
Quelle: Kdo­TA/Ak­bar

Armin Schuster bedankte sich im Namen des BBK für die enge und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Kommando Territoriale Aufgaben, zum Beispiel bei der regelmäßig stattfindenden gemeinsamen Veranstaltung „Zivil-Militärische-Zusammenarbeit Obere Bundesbehörden“. Dieser Kreis wird sich in der nächsten Zeit intensiv mit hybriden Bedrohungen auseinandersetzen.

Ar­min Schus­ter trägt sich in das Gäs­te­buch ein
Ar­min Schus­ter trägt sich in das Gäs­te­buch ein
Quelle: Kdo­TA/Ak­bar

Im Bereich Ausbildung und Erfahrungsaustausch sprachen Schuster und Breuer über eine engere Zusammenarbeit des Multinational CIMIC Commands in Nienburg (Kompetenzzentrum der Bundeswehr für die Fachaufgabe Zivil-Militärische Zusammenarbeit) mit der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz des BBK (AKNZ). Zu einem gemeinsamen Lagebild läuft der Austausch zwischen dem Gemeinsamen Melde- und Lagezentrum (GMLZ) und dem Geokompetenzteam (GKT) im BBK mit der Bundeswehr ebenfalls.  Beide Gesprächspartner bekräftigten ihr Interesse daran, die strategische Partnerschaft auf allen Ebenen weiter zu stärken.

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Gesundheitlicher Bevölkerungsschutz: Engere Zusammenarbeit von BBK und Bundeswehr

Gesundheitlicher Bevölkerungsschutz: Engere Zusammenarbeit von BBK und Bundeswehr

BBK strebt engere Zusammenarbeit mit dem Sanitätsdienst der Bundeswehr an - dazu hat BBK-Präsident Ralph Tiesler den Chef des Stabes des Kommando Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Norbert Weller, am 24. Oktober 2022 im BBK...

Generalinspekteur der Bundeswehr besucht das BBK

Generalinspekteur der Bundeswehr besucht das BBK

Am 26. Juni hat BBK-Präsident Christoph Unger General Eberhard Zorn, den Generalinspekteur der Bundeswehr, zu einem Informationsbesuch im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Bonn begrüßt. Zorn ist der ranghöchste...

Zivil-Militärische Zusammenarbeit im Sanitätsdienst

Zivil-Militärische Zusammenarbeit im Sanitätsdienst

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) führte im Juni an der AKNZ zusammen mit der Bundeswehr das Fähigkeitstraining in der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit (ZMZ) der Verbindungskommandos Sanitätsdienst...

:

Photo

Hilfeleistungssysteme der Zukunft

Krisen und Katastrophen verändern sich stetig – sowohl in der Wahrnehmung als auch in der Bewältigung. In der Publikation „Hilfeleistungssysteme der Zukunft“ (2022) präsentieren Matthias Max…

Photo

Guten Morgen Sonnenschein!

Die Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 führte im Ahrtal zu einer Katastrophe, die bis zu diesem Zeitpunkt in Deutschland von der Dimension der konzentrierten Zerstörung, dem Grad der individuellen…