05.09.2019 •

Auf die Sandsäcke, füllen, los!

THW

"Füllen. Werfen. Gewinnen." - unter diesem Motto können sich Interessierte am 7. September der Sandsack-Challenge des THW-Landesverbandes Bayerns stellen. 70 bayrische Ortsverbände bieten die Challenge an diesem Tag an. Zu gewinnen gibt es verschiedene Preise.  

THW-Ortsverbänder veranstalten die Sandsack-Challenge.
Die Sandsack-Challenge findet am 7. September in den bayrischen THW-Ortsverbänden statt.
Quelle: THW/Stefan Mühlmann

Überflutete Straßen, schwimmende Autos und verdreckte Häuserwände: Diese Bilder sind bestenfalls aus dem Fernsehen bekannt. Viele Menschen mussten jedoch schon persönlich ihre Erfahrungen mit Hochwasser machen. 

Wenn das Wasser steigt, gehören Sandsäcke zu den gefragtesten Gegenmitteln. Mit der passenden Menge an Sand und der richtigen Schichtmethode, lassen sich Fluten eindämmen. Bayern ist in Deutschland eines der Bundesländer, das am stärksten vom Hochwasserrisiko betroffen ist. Deshalb können dort die Teilnehmenden in der THW-Sandsack-Challenge ihr Geschick testen und sich an sechs Stationen selbst auf die Probe stellen. Mit etwas Glück können sie ein Tablet, einen Therme-Gutschein oder ein Sound-System gewinnen. Mehr Infos zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen gibt es hier. 

Logo für das Sandsack-Challenge
An insgesamt sechs Stationen können die Teilnehmenden ihr Geschick unter Beweis stellen.
Quelle: THW
Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Übung: Das Wasser steigt

Übung: Das Wasser steigt

Die Deiche sind aufgeweicht, 10.000 weitere Sandsäcke werden benötigt und die Pegel am Rhein und den Nebenflüssen steigen weiter. 130 THW-Kräfte aus 19 Ortsverbänden übten dieses Szenario einer zweiten Hochwasserwelle gemeinsam mit...

Schienen unter Wasser

Schienen unter Wasser

Am Dienstag hatten überflutete Gleise auf einer zentralen S-Bahn Strecke den mittäglichen Berufsverkehr in München stark eingeschränkt. 33 THW-Kräfte übernahmen die Pumparbeiten und unterstützten die Feuerwehr.

Vorerst Einsatzende nach Gewittern in Potsdam

Vorerst Einsatzende nach Gewittern in Potsdam

In den vergangenen Tagen verursachten heftige Regenfälle vielfache Einsätze für Feuerwehr und THW in Brandenburg. Insgesamt 40 THW-Kräfte kämpften Dienstagnacht in Potsdam mit Sandsäcken und Pumpen gegen die Wassermassen an.

:

Photo

Die Heide brennt erneut

Ein Großbrand in der Lieberoser Heide (Brandenburg) beschäftigt zurzeit über 120 Einsatzkräfte. Auch das THW befindet sich mit rund 60 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus 13 Ortsverbänden…

Photo

Neue Kampagne: Für ein sicheres Deutschland

Am 07. Mai präsentierte das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) die neue Werbemaßnahme zum Thema Polizei und Rettungskräfte in Deutschland. Die Kampagne steht unter dem Motto…