20.08.2021 •

Neuausrichtung des BBK:

Intensive Zusammenarbeit zwischen BBK und Malteser Hilfsdienst

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe begrüßt eine weitere Verbindungsperson im neu geschaffenen Verbindungsbüro. Julian Brückner vom Malteser Hilfsdienst e.V. (MHD) wird in Zukunft die Zusammenarbeit zwischen BBK und der Hilfsorganisation stärken. Er ist Referent  für Grundsatzangelegenheiten im Bereich Notfallvorsorge beim MHD. Als Teil der im März begonnenen Neuausrichtung des BBK wird dadurch die enge Kooperation mit den Partnern der Hilfsorganisationen weiter intensiviert.

BBK-Vizepräsident Dr. Thomas Herzog, Julian Brückner Malteser Hilfsdienst und...
Auf dem Bild sind zu sehen: BBK-Vizepräsident Dr. Thomas Herzog, Julian Brückner Malteser Hilfsdienst und BBK-Präsident Armin Schuster
Quelle: BBK

Die neu geschaffene Stelle wird direkt an der Arbeit im Gemeinsamen Kompetenzzentrum Bevölkerungsschutz beteiligt und gleichzeitig sichert sie den Informationsfluss in die Hilfsorganisation. Dadurch können die Themen der Partner sowohl im Bereich des Bevölkerungsschutzes als auch in der Katastrophenhilfe harmonisiert werden. Darüber hinaus bestehen zahlreiche Schnittstellen, die auch in Zukunft weiter ausgebaut und zusammengeführt werden sollen. So ist ein wichtiger Aspekt die gemeinsame Ausbildung der Hilfskräfte in der Bundesakademie für Bevölkerungsschutz und zivile Verteidigung.

Besonders in Zeiten von Krisen wird deutlich, wie wichtig eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten und kurze Wege im Informationsfluss sind. So werden bereits jetzt im Zuge der Neuausrichtung des BBK Lehren aus der Pandemie für die bessere Bewältigung zukünftiger Krisen umgesetzt.


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe und Feuerwehr Mülheim an der Ruhr organisieren Trinkwassernotversorgung im Katastrophengebiet

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe und Feuerwehr Mülheim an der Ruhr organisieren Trinkwassernotversorgung im Katastrophengebiet

Die verheerenden Auswirkungen der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz haben in einem seltenen Ausmaß auch die Trinkwasserversorgung in weiten Bereichen zusammenbrechen lassen oder teilweise zerstört.

Bevölkerungsschutz mit Vorbereitung und Vorsorge anstatt Vorhersagen

Bevölkerungsschutz mit Vorbereitung und Vorsorge anstatt Vorhersagen

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat unter dem neuen Präsidenten Armin ­Schuster mit einem umfangreichen Programm zur Erneuerung des Bevölkerungsschutzes begonnen.

Umbenennung der AKNZ

Umbenennung der AKNZ

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist im Frühjahr 2021 mit einem umfangreichen Plan zur Neuausrichtung der Behörde und zur Stärkung des Bevölkerungsschutzes an den Start gegangen.

: