13.08.2019 •

Rund 2000 Einzelteile – Eine neue Brücke über die Würm

THW

THW-Kräfte errichteten am vergangenen Wochenende in nur kurzer Zeit eine Bailey-Behelfsbrücke über den Fluss Würm bei Pforzheim. Die bisherige Brücke wird demnächst abgerissen und neu gebaut. Bei der vorgestrigen Aktion erprobten die Ehrenamtlichen erstmalig die Einsatzmöglichkeiten einer Forstraupe. 

Bailey-Brücke wird von den THW-Kräften montiert.
Eins der insgesamt rund 2000 Einzelteilen, die THW-Kräfte für die Bailey-Brücke montierten.
Quelle: THW/Pascal Schukraft

Ziel war es, eine 22 Tonnen schwere und knapp 22 Meter lange, einspurige Bailey-Behelfsbrücke zu errichten. Der Vorteil einer Bailey-Brücke ist, dass sie aus vielen einzelnen Teilen besteht sowie mit wenig Aufwand und ohne spezielle Maschinen aufgebaut werden kann. Dafür hatten die 30 Helferinnen und Helfer der THW-Ortsverbände Aalen, Leonberg, Mühlacker, Pfedelbach, Pforzheim und Weinsberg alle Hände voll zu tun. 

Aus rund 2000 Einzelteilen - die schwersten wogen bis zu 260 Kilogramm - bauten sie mit Hilfe eines Radladers und eines Ladekrans die Behelfsbrücke zusammen. Diese wurde zunächst Stück für Stück an Land zusammengebaut und danach über ein zuvor errichtetes Fundament geschoben. Am Ende legten die Ehrenamtlichen die Holzbohlen aus, die nun als Fahrbahnbelag dienen. 

Während der Montage der Bailey-Brücke testeten die Helferinnen und Helfer eine Forstraupe. Damit transportierten sie unter anderem diverse Anbaumaschinen vor Ort. Bis zu 12 Tonnen kann die Behelfsbrücke tragen. Sie verbindet die Ufer der Würm voraussichtlich bis zum Jahresende.

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Mit der Bailey über den Regen

Mit der Bailey über den Regen

Bis zu ihrem altersbedingten Einsturz führte die "Weiße Brücke" im bayerischen Cham über den Fluss Regen. Um Passantinnen und Passanten das Überqueren des Regens bis zum Brückenneubau zu ermöglichen, entwickelten THW-Kräfte der...

Kärcher Futuretech unterzeichnet Rahmenvertrag mit dem World Food Programme

Kärcher Futuretech unterzeichnet Rahmenvertrag mit dem World Food Programme

Schwaikheim, 20.08.2020 – Kärcher Futuretech und das World Food Programme (WFP) kooperieren zur Versorgung von Krisengebieten in Ostafrika mit sauberem Trinkwasser. Ein entsprechendes Abkommen über die Dauer von bis zu zwei Jahren haben beide...

THW: Nach Explosionen in Beirut im Einsatz

THW: Nach Explosionen in Beirut im Einsatz

Nach den Explosionen in Beirut wurden Einsatzkräfte des THWs zur Unterstützung entsendet. Die Katastrophenhilfe für den Libanon umfasste Vermisstensuche in Trümmern sowie Baufachberatungen zu den beschädigten Gebäuden.

:

Photo

Das Cat S61

Die robusten Cat phones sind die richtigen Begleiter für den fordernden Arbeitsalltag im Rettungs- und Katastropheneinsatz. Sie sind hart im Nehmen, lassen sich gründlich reinigen und bieten…

Photo

Zivilschutz in Deutschland

Der Sprachgelehrte Jakob Grimm schrieb 1830 an den Rechtsgelehrten Carl von Savigny: „Möge der Himmel Deutschland erhalten!“ Mehrfach war es seither mit der Erhaltung sehr knapp. Der Verfasser…