08.05.2023 •

Sabine Lackner wird künftige Präsidentin der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Bundesinnenministerin Nancy Faeser beruft Sabine Lackner zur ersten Präsidentin des Technischen Hilfswerks. Bisherige Vizepräsidentin tritt im Juli die Nachfolge von THW-Präsident Gerd Friedsam an.

Bundesministerin Nancy Faeser beruft zum 1. Juli 2023 die bisherige Vizepräsidentin der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), Sabine Lackner, zur neuen Präsidentin des Technischen Hilfswerks. Diese Personalie soll im Mai vom Bundeskabinett beschlossen werden.

Sie wird die Nachfolge des bisherigen THW-Präsidenten Gerd Friedsam antreten, der in den Ruhestand tritt. Mit Sabine Lackner als Präsidentin steht dann erstmals eine Frau an der Spitze des THW. Das THW hat über 2.000 hauptamtliche Beschäftigte und ca. 86.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser: "Ich freue mich sehr, dass wir mit Sabine Lackner eine außerordentlich erfahrene Fachfrau für die Leitung des THW gewinnen konnten. Sie ist eine starke Führungspersönlichkeit, die mit Herz und Verstand ehrenamtliche genauso wie hauptamtliche Kräfte zu motivieren weiß. Erstmals wird mit ihr eine Frau an der Spitze des Technischen Hilfswerks stehen – auch das ist ein starkes Signal! Ich weiß die THW-Familie bei Sabine Lackner in den besten Händen. Gerade in der heutigen Zeit ist das THW als von Bürgerinnen und Bürgern getragene Einsatzorganisation elementar wichtig. Das THW steht für die Stärke des Ehrenamts und den Zusammenhalt unserer Gesellschaft."

Bundesinnenministerin Nancy Faeser beruft Sabine Lackner zur ersten...
Bundesinnenministerin Nancy Faeser beruft Sabine Lackner zur ersten Präsidentin des Technischen Hilfswerks.
Quelle: THW

THW-Vizepräsidentin Sabine Lackner: "Ich danke Bundesministerin Faeser für das in mich gesetzte Vertrauen. Das THW ist meine Leidenschaft und Profession. Dies verbindet mich auf das engste mit unseren ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden sowie unseren hauptamtlichen Kräften. Wir haben gemeinsam mit der Bevölkerung in den letzten herausfordernden Jahren viel erreicht. Als erste Präsidentin des THW werde ich einen neuen Blickwinkel einnehmen und alle meine Erfahrungen aus meinem bisherigen Lebensweg einbringen, um das THW und den Bevölkerungsschutz in Deutschland weiter zu stärken".

Sabine Lackner ist bereits seit 2001 hauptamtlich im THW beschäftigt. Zunächst verantwortete sie in der THW-Leitung den Bereich Auslandsprojekte und die internationale Zusammenarbeit, bevor sie als Referatsleiterin in den Bereich Ausbildung wechselte. 2016 übernahm sie als erste Frau den Posten der Landesbeauftragten für den THW-Landesverband Bremen / Niedersachsen. Im April 2020 wurde sie, ebenfalls als erste Frau, zur Vizepräsidentin des THW ernannt.

Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit mehr als 86.000 Freiwilligen ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer, insbesondere für Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen.

Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt, zuletzt etwa nach der schweren Erdbebenkatastrophe in der Türkei. Zu den internationalen Einsätzen gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens der Europäischen Union sowie im Auftrag von UN-Organisationen.


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Gemeinsam gegen das Hochwasser: THW schließt Einsatz erfolgreich ab

Gemeinsam gegen das Hochwasser: THW schließt Einsatz erfolgreich ab

Bonn/Saarbrücken. Mehr als 2.600 Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) waren während des Hochwassers in Rheinland-Pfalz und im Saarland im Einsatz.

Mit dem THW-Bauprogramm den Zivilschutz stärken

Mit dem THW-Bauprogramm den Zivilschutz stärken

Um die Modernisierung und den Neubau von THW-Unterkünften voranzutreiben, haben Vertreter der Bundesbauabteilungen, des THW und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) unter Leitung des Bundesbauamts gemeinsam ein innovatives Bauprogramm...

75 Jahre Grundgesetz: Das THW ist gelebte demokratische Vielfalt

75 Jahre Grundgesetz: Das THW ist gelebte demokratische Vielfalt

Seit dem 23. Mai 1949 sind im Grundgesetz die grundlegenden Rechte und Werte unserer Demokratie und Gesellschaft verankert.

: