CoVid-19-Einsatz: Neue Abstrichstelle und positive Bilanz

Nach den ersten Teststrecken an zentralen Reisepunkten, haben THW-Kräfte auch in Berlin eine Abstrichstelle für Covid-19-Tests aufgebaut. Am zentralen Omnibusbahnhof waren das gesamte Wochenende Helferinnen und Helfer im Einsatz, um Reisenden einen Test zu ermöglichen. Gleichzeitig beendete der Ortsverband (OV) Düsseldorf seine Arbeit am Logistikzentrum NRW und damit den längsten Einsatz in der OV-Geschichte.

Beim Aufbau der Abstrichstation am ZOB in Berlin ist Teamwork gefragt.
Beim Aufbau der Abstrichstation am ZOB in Berlin ist Teamwork gefragt.
Quelle: THW/Michael Frentzel

Um Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer auf das Covid-19-Virus testen zu können, entstanden in den vergangenen Wochen an vielen zentralen Reisepunkten neue Abstrichstellen. Viele davon wurden mit der Unterstützung des THW errichtet. Am vergangenen Wochenende waren rund 30 THW-Kräfte für eine neue Teststrecke am Berliner Zentralomnibusbahnhof (ZOB) im Einsatz. Die Helferinnen und Helfer stellten Zelte auf und schlossen Waschbeckenanlagen, Sanitärcontainer sowie Strom und Wasser an. Außerdem errichteten sie die Sitzmöglichkeiten und Bauzäune und sorgten für die Beleuchtung. Hier können sich nun Reisende, unter anderem aus Risiko-Gebieten wie Nord Mazedonien, Bosnien oder Serbien, testen lassen.

127 Tage Logistikeinsatz

Am Wochenende beendete der Ortsverband Düsseldorf nach 127 Tagen seinen Einsatz am zentralen Logistikzentrum in Düsseldorf. Von dort aus schlugen die Ehrenamtlichen insgesamt rund 4.300 Paletten Schutzmaterial um. Diese wurden vom Land Nordrhein-Westfalen geliefert und an die Kreise  und kreisfreien Städte weiterverteilt. Mit Unterstützung des Ortsverbands Ratingen und dem Landeskommando NRW der Bundeswehr waren die Helferinnen und Helfer teilweise sieben Tage die Woche aktiv. Am vergangenen Freitag übergab der Ortsverband Düsseldorf den Betrieb des Logistikstützpunkts an die Regionalstelle Mönchengladbach.

Insgesamt sind aktuell rund 120 Helferinnen und Helfer des THW aus 38 Ortsverbänden im Corona-Einsatz. Die vollständige Übersicht zum Corona-Einsatz befindet sich hier.

Verwandte Artikel

Update: THW im Einsatz gegen Corona

Update: THW im Einsatz gegen Corona

Das THW leistet mit seinen umfangreichen Einsatzoptionen einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen das sich seit Anfang 2020 ausbreitende Corona-Virus. Aktuell sind bundesweit rund 1110 THW-Helferinnen und -Helfer im Einsatz. Unter Anderem errichten...

Solidarität untereinander sollte auch nach Corona beibehalten werden

Solidarität untereinander sollte auch nach Corona beibehalten werden

Im vierten Kurzinterview zur Corona-Krise berichtet Gerd Friedsam, Präsident des THW, was die Schwerpunkte für den Einsatz waren und wo zukünftige Möglichkeiten liegen.

COVID-19: Abstrichstelle und Ausstattung für Fürth

COVID-19: Abstrichstelle und Ausstattung für Fürth

Angesichts steigender Fallzahlen bauten THW-Kräfte im Auftrag von Landratsämtern in den vergangenen Wochen in verschiedenen Bundesländern Corona-Teststrecken auf. Zuletzt im bayerischen Fürth, wo Ehrenamtliche des ansässigen Ortsverbandes ein...

:

Photo

Das Cat S61

Die robusten Cat phones sind die richtigen Begleiter für den fordernden Arbeitsalltag im Rettungs- und Katastropheneinsatz. Sie sind hart im Nehmen, lassen sich gründlich reinigen und bieten…