Von Drohnen und Online-Lehre: 4. Digitales Forum Bevölkerungsschutz

Die Digitalisierung ist ein essenzieller Teil unseres Lebens geworden, der nicht mehr wegzudenken ist – auch im Bevölkerungsschutz. Deshalb steht das diesjährige 4. Forum Bevölkerungsschutz der Johanniter-Akademie Niedersachsen/Bremen unter dem Motto „Von Drohnen und Online-Lehre“. Veranstaltet wird das Forum erstmals als Online-Event. Auf der Videokonferenz am 7. November werden insbesondere die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Bevölkerungsschutz in den Blick genommen.

Grafik für die Veranstaltung 4. Digitale Forum Bevölkerungsschutz
4. Digitales Forum Bevölkerungsschutz: Digitalisierung im Bevölkerungsschutz
Quelle: JUH

Die Veranstaltung findet statt am: Samstag, 7. November, von 9 bis 17 Uhr

QR-Code zur Anmeldung des Digitalen Forums Bevölkerungsschutz:
Quelle: JUH

Themen

  • Thematische Einführung: Digitalisierung im Bevölkerungsschutz? – Eine Standortbestimmung, Kathrin Stolzenberg, pädagogische Leiterin der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ)
  • Onlinelehre im Bevölkerungsschutz als Chance auch nach Corona. Sachstand und Ausblicke, Heiner Mansholt, Fachbereichsleiter Bevölkerungsschutz und Einsatzdienste an der Johanniter-Akademie Niedersachsen/Bremen
  • Drohnen als digitales Auge: Rechtliche Grundlagen und Taktik, Frank Potthast, Experte im Einsatz von Drohnen
  • Workshop, Onlinetraining: Lageerkundung

Die Fortbildungsveranstaltung richtet sich an interessierte Führungskräfte der Johanniter sowie befreundete Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (z.B. Hilfsorganisationen, Feuerwehr, THW, Polizei). Im Fokus steht dabei der Austausch mit und Impulse durch Fachexperten aus Wissenschaft, Lehre und Praxis.

Die Veranstaltung ist für Teilnehmende kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hier geht es zur Anmeldung.

Verwandte Artikel

Nach Corona-Pause: Johanniter suchen neue Mitglieder

Nach Corona-Pause: Johanniter suchen neue Mitglieder

Die Johanniter starten ab Montag, 4. Mai, mit der Gewinnung von neuen Fördermitgliedern. Dazu hat die Hilfsorganisation ein besonderes Hygienekonzept entwickelt, das sowohl dem Schutze der eigenen Mitarbeiter dient als auch den potenziellen...

Ro­bo­ti­sche DLR-Fahr­zeu­ge übernehmen gefährliche Lieferungen

Ro­bo­ti­sche DLR-Fahr­zeu­ge übernehmen gefährliche Lieferungen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt sowie ein Konsortium aus anderen DLR-Instituten und Technologiepartnern untersuchen im Rahmen eines neuen...

Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz

Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz

An jenem Samstag fand in Bruchsal die Verleihung der Auszeichnung "Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz" des Landes Baden-Württemberg statt. Diese Auszeichnung wird von Seiten des Landes Baden-Württemberg jährlich...

: